Kann ich bei MediaMarkt einen Drucker zurück geben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Markt wirbt zwar damit das man ohne wenn und aber innerhalb von 14 Tagen umtauschen kann - jedoch besteht dazu keine gesetzliche Verpflichtung.

Man kann versuchen Waren ohne Beschädigung zurückzugeben, allerdings ist man dann auf das Entgegenkommen(Kulanz) des Marktes angewiesen.Es gibt für diesen Markt keine Bundeseinheitlichen Regeln, heißt also, in Niedersachsen kann es anders gehandhabt werden als in Hamburg.

Bei defekter Ware muss der Markt umtauschen. Laut Gesetz sind Händler verpflichtet, die Ware bis zu zwei Jahre nach Kauf umzutauschen. Manche Händler verweisen dann auf die Garantie des Herstellers - Verbraucherschützer raten jedoch dazu, auf das Recht auf Rücknahme zu bestehen. Notwendig ist immer die Rechnung als Kaufbeleg.

Es kann so ablaufen: 

Du benötigt in jedem Fall eine Rechnung zum Nachweis deines Kaufes.

Ist das Gerät defekt, wird dir in der Regel eine Reparatur oder ein Ersatz angeboten.

Ist das nicht möglich, hast du die Möglichkeit den Verkaufspreis zurückzufordern.

Dabei bekommst du entweder den Wert der Ware in Bar oder in Form eines Gutscheins zurück – auch das liegt im Ermessen des Marktes. Ein Recht auf Bargeld beim Umtausch gibt es nicht.

Wenn du ein unbeschädigtes Gerät in diesem Markt umtauschen willst, solltest du es am besten ungeöffnet zurückgeben. In der Originalverpackung.

Ist die Packung geöffnet oder weist das Gerät sichtbare Gebrauchs spuren auf, kann der Markt die Rücknahme verweigern. Außerdem musst du in diesem Fall damit rechnen, nicht den kompletten Wert der Ware zurückzubekommen.

Wie überall, gilt: Wie es in den Wald hineinschallt so kommt es zurück. Trage dein Anliegen freundlich vor, der Verkäufer kann ja nichts dafür :-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an wann du ihn gekauft hast und ob du den Kassenbeleg bzw. die Rechnung besitzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?