Kann es zweimal eine Hausdurchsuchung wegen einer Sache geben?

5 Antworten

Könnte passieren.

Wenn XY schlau ist, beseitigt er jetzt alle Beweismittel. Sprich: Alles, was er nicht mehr braucht, sicher löschen. Alles andere verschlüsselt er sicher mit veracrypt www.veracrypt.fr (ein Passwort, das XY nirgendwo notiert, das sicher ist und nur für VeraCrypt verwendet wird). XY denkt auch daran, dass alle Daten, die jemals unverschlüsselt auf einer Festplatte, SSD oder Handyspeicher gespeichert waren sich wiederherstellen lassen. Folglich sichert XY alle Daten verschlüsselt und überschreibt ALLE Datenträger auf denen illegale Daten waren vollständig mindestens 3x mit verschiedenen Verfahren (0en, Zufallszahlen, ....).

Und natürlich räumt XY seine Bude auf, falls da bei der 1. Durchsuchung irgendwas illegales übersehen wurde...

XY sucht sich jetzt schonmal die Kontaktdaten eines erfahrenen Strafverteitigers und kontaktiert den am Besten schonmal. Falls die Polizei wieder vor der Tür steht, ruft er SOFORT den Anwalt an!

Und allgemein: XY verrät NIEMALS ein Passwort und sagt NIEMALS ein Wort zu den Vorwürfen, bevor der die gesamte Akte von der 1. bis zur letzten Seite selbst gelesen hat.

Natürlich kann die Polizei, dann auch noch mal kommen. Es ist ja eher unwahrscheinlich, dass ein 17-Jähriger KEIN Handy hat.

Sollte man hier im Forum wirklich Ratschläge für Straftäter geben? Denkt mal drüber nach😉

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

das ist nur eine Theoriefrage mir kommen manchmal bestimmte Szenarien in den Kopf

0
Kann es zweimal eine Hausdurchsuchung wegen einer Sache geben?

Ja.

Was möchtest Du wissen?