kann die polizei einen immer anhand der dna finden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich kann jemand nur dann anhand des genetischen Fingerprints identifiziert werden, wenn zusätzlich Proben vorhanden sind, die mit Sicherheit vom Beschuldigten stammen und die mit denen des Spurengebers am Tatort übereinstimmen.

Nur mit DNA am Tatort oder Opfer alleine kann man niemanden identifizieren.

Wenn aber eineiige Zwillinge mit identischer DNA als Täter in Betracht kommen, müssen selbstverständlich weitere Indizien berücksichtigt werden. Etwa Fingerabdrücke.

Grundsätzlich ist auch zu bedenken, dass alleine bloß der genetische Fingerabdruck in den seltensten Fällen zu einer Verurteilung führt, es müssen schon noch weitere Indizien dafür sprechen, dass Beschuldigter und  Spurengeber identisch sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es keine Vergleichsprobe gibt.

Angenommen, es wird bei einer Straftat DNA gefunden, aber sie kann niemand zugeordnet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blubblub276
28.02.2017, 17:11

ok danke !

0

Naja die Polizei bräuchte ja dann jede dna von jedem Menschen in Dr Datenbank. Wenn die Polizei einen Verdacht hat können die eine speichelprobe vom Verdächtigen bekommen und dann vergleichen mit der gefundenen Probe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eineiige Zwillinge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blubblub276
28.02.2017, 17:10

mir wäre sonst auch in den Sinn gekommen das man die menschen nicht überführen kann, wenn sie noch nie bei der polizei aufgefallen sind, dann haben die die DNS ja normalerweise nicht, stimmt das ?

0

Was möchtest Du wissen?