Kalorien von selbstgemachten Pizzateig berechnen?

1 Antwort

Eine seltsame Rechnung stellst da auf. Nach Adam-Riese sind 400g Mehl und 250ml(g) Wasser immer noch 650g Pampe, da wo die 1400 Kal stecken.Das macht im Schnitt so etwas um 215 Kal. pro 100 g Schlampes. Roh. Und jetzt kannste einfach ausrechnen, wieviel Wasser verdunsten muss, um auf die 250 Kal. zu kommen . Ca. 14%. AAbeer: wo bleibt die Butter, Ei, und sonstige Sachen, die üblicherweise in den Teig mit reingearbeitet werden? Also ist die Zahl von 250 auch ohne Wasserverlust durchaus realistisch.

Hauptsache, da kommt ein Haufen Pilze, Salami, Schinken, Spargel, Zwiebel und Tomaten drauf und als Krönung eine Schweinshaxe. Huste uff de Kalorizien, wichtig ist, daß es schmeckt!

Für den Pizzateig benutze ich nie Ei oder Butter.
Mich hats gerade nur gewundert wie Supermarktteig auf 250 Kalorien kommen kann bzw FertigPizzen eine ganze Pizza auf 700 Inklusive Belag.
Gewicht liegt meistens bei 325g,
Aber dein Ansatz/Lösung brachte mich gerade drauf zu rechnen 650 : 3,5 (weil 350 Kalorien) und dann sind 100G nur noch ca 200 Kalorien, wie du scho zeigtes.
Ja du hast Recht, Kalorien hin und oder her, aber ich bin gerade aus einer Bulimie raus und esse wieder besser und auch FertigPizzen, Döner, auch gesunderes als das gerade erwähnte.. xD aber was Kalorien angeht muss ich wissen, was ich da esse.
Und auch sonst habe ich gerne den Überblick für Freunde für die ich koche und Streng auf Dinge achten (:
Daher vielen Dank für deine Antwort und schön, dass es keine Patzige genervte Antwort war (=

0
@dragen135

Hi, ich bin schon als Baby ernstzunehmend auf die Welt jekommen.

Aber noch was: im fertigen Teig sind Säuerungsmittel, Emulgatoren und keine Ahnung hat da niemand net, was noch immer. Das musst Du quasi els Tolleranz akzeptieren.

Gruß

1

Was möchtest Du wissen?