Kalenderjahr und Wirtschaftsjahr?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt Wirtschaftsjahre, die im Einkommensteuergesetz festgelegt sind.

Das sind die Wirtschaftsjahre bei den Einkünften aus Land- und Forstwirtschaft.

Da ist das Wirtschaftsjahr 1.7. bis 30.6. des Folgejahres.

Es gibt in diesem Bereich weitere abweichende Wirtschaftsjahre. Das findest Du im Einkommensteuergesetz und den Einkommensteuer- Durchführungsverordnungen.

Eingetragene Kaufleute und Kapitalgesellschaften können ein vom Kalenderjahr abweichendes Wirtschaftsjahr wählen und müssen ihre Wahl dem Finanzamt mitteilen und auch im Handelsregister veröffentlichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes Unternehmen kann sein Wirtschaftsjahr in einem Gesellschafterbeschluß selbst festlegen. Es muß ins Handelsregister eingetragen werden. Die Eintragung beantragt ein Notar.

Das Wirtschaftsjahr ist praktisch ein Ersatz für das Kalenderjahr. Der Unterschied ist, dass es andere Daten hat. Zum Beispiel geht es vom 01. Juli eines Jahres bis zum 30. Juni des nächsten Jahres. Es werden alle Einkünfte und Ausgaben während dieser Zeitspanne in der Bilanz berücksichtigt.

Beim normalen Kalenderjahr werden die Einkünfte und Ausgaben vom 01. Januar bis zum 31. Dezember berücksichtigt.

Es ist also nur eine Änderung von Daten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein Wirtschaftsjahr hat etwas mit der Finanzwelt zu tun. Man geht hier davon aus das jeder Monat genau 30 Tage hat und jedes Jahr 360. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bambushamster
14.10.2016, 12:50

Hauptsächlich geht es um Zinsrechnungen 

0

Was möchtest Du wissen?