Kaktus kann sich nicht mehr halten ?

...komplette Frage anzeigen Ich hoffe man erkennt es  - (Pflanzen, Kakteen)

3 Antworten

Hallo Victoria, ich würde die "untere Kugel" keinesfalls mit einpflanzen, wie du es vorhattest, davon hält der Kaktus sich nicht besser. Und er kann leicht faulen, wenn der Kakteenkörper in der Erde beim Gießen mit Wasser in Kontakt kommt.

Für mich sieht der Kaktus so aus, als ob er erst langsam gewachsen ist (wohl beim Gärtner) , dann einen Wachstumsstopp hatte (vielleicht beim Händler, Einschnürung) und dann wieder besser wuchs. Daher kommt wahrscheinlich die Einschnürung, nicht von Draht.

Pflanze den Kaktus in neue Kakteenerde, aber nur so tief wie vorher. Dann wie schon gesagt einen Stab zum Halten. Wenn du ihn gerade einpflanzt, kannst du vielleicht auch auf einen Stab verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Kaktus wurde falsch gepflegt. Im Winter und sonst zuviel gegosssen, dann bläht er sich oben soweit auf. Dazu kommt noch zuwenig Licht und oder Licht immer von einer Seite, dann wächst bzw. neigt er sich zum Licht / Fenster.

Wenn du den Kaktus im Winter kühler und trocken stellst, wächst er natürlicher. Vom Frühjahr - Sommer kannst du ihn alle 2 Wochen gießen und hin und wieder mit Kakteendünger versorgen.

Wenn du die Winterruhe einhältst dürfte er auch irgendwann mal blühen.

Dein Kaktus ist eine Mammillaria. Welche Art kann man ohne Blüten nicht 100%ig sagen.

Nachdem Umtopfen wurde bereits alles von princecoffeel geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

abstützen (mit einem holzstab) und mit der hängenden seite richtung sonnenlicht stellen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?