Istick Pico Divice to Hot wegen Akkus ?

1 Antwort

Moin,

dass der Pico defekt ist, halte ich für unwahrscheinlich.
Die Fehlermeldung „device too hot“ erscheint entweder wenn die Temperatur der Elektronik 70 Grad C. erreicht / übersteigt und auch, wenn der Akkuträger eine zum dampfen nicht ausreichende Stromstärke festgestellt, unabhängig der tatsächlichen Temperatur.

Hängt der Pico z.B. am USB Port eines PC, dann meckert er rum, weil er mit den 500mA nichts anfangen kann. Dass dabei „device too hot“ ist zwar irreführend, aber egal, Hauptsache Dir passiert nichts, was bei einem defekten Akku durchaus der Fall sein kann. Und der Pico geht davon auch nicht kaputt.

Dampfen geht natürlich ohne Akku über USB nicht. Die zum dampfen erforderliche Stromstärke (abhängig von eingestellter Leistung und Widerstand der Wicklung sind es bis zu 25A) schafft kein USB Port oder Netzteil.

Die Meldung „device too hot“ lese ich  regelmäßig nach Software Update / Logo Upload (ohne Akku), wenn zum Einstellen die Feuertaste betätigt wird. Der Pico funktioniert trotzdem wie an ersten Tag (ist knapp 1,5 Jahre alt).

Kauf Dir einen neuen, passenden Akku, z.B. Sony Konion VTC4 / VTC5 / VTC5A und alles wird ohne Fehlermeldung laufen.

Danke für diesen ausführlichen Rat :)

1

Was möchtest Du wissen?