Ist Wrestling WWE alles nur show oder echt?

16 Antworten

Wrestling ist meistens Show aber manchmal (aber nur selten) echt . deshalb heißt auch World Wrestling Entertament ,also es ist fast immer nur Show .Es macht aber trotzdem spaß es anzuschauen . Hoffe dass ich dir helfen konnte =)

Es heißt ja nicht umsonst "Entertainment". Anfangs dachte ich auch alles ist echt. Seit über einem Jahr bin ich Fan. Zu der Zeit hatte Randy Orton seine ganz große Zeit als "Zerstörer der McMahons". Sieht ja alles so verdamt echt aus. Aaaaaber, ...es ist leider ein riesen Schauspieltheater. Die Enttäuschung war echt groß. Nun aber macht es mir nichts mehr aus. Ich honoriere trotzdem die große Leistung die jeder ProWrestler abliefert. Nicht umsonst kann nicht jeder "Hans Peter" der WWE beitreten. Jahrlanges geschult werden und Trainieren sind Grundvoraussetzung für eine Aufnahme bei dem orginalen Format. Ergebnisse, Unfälle sind gefaket. Da machen die Offiziellen selber auch gar keinen Hehl drum. Natürlich gibt´s auch unvorhergesehene Pannen oder Unfälle: z.B. musste ein Match tatsächlich abgebrochen werden am 12.02. bei Smackdown, als sich Morrisons´ rechter Fuss so umknickt, dass abgebrochen werden musste. Jedoch die jüngste "Aktion" um das Bein von Bret Hart ist Teil der Story. Ein wunderbares Bsp. für unplanmäßiges "Verhalten" war auch kürzlich das Match Randy Orton und Kofi Kingston. Ursprünglich hätte Kingston dem Viper mehr Zeit lassen müssen um den RKO auszuführen, doch da Kingston schon nach ziemlich kurzer Zeit auf den Beinen stand, musste Orton den RKO unverzüglich ausführen. Noch vor und nach Ende des Matches war ein sichtlich verärgerter Randy Orton zu sehen, welcher Kingston u.a. auch mehrfach als dumm bezeichnete. Ich sage immer: Schauspiel auf höchstem Niveau und bleibe weiterhin ein riesen Fan!

Schon etwas älter die Frage, aber ich war bei Wrestle Mania 15 in Philli dabei und hatte auch nen Backstage-Pass. :-) Hab ich damals gewonnen!!! JUHU!

Als hinter der Bühne konnte man sehen, wenn die Wrestler aus der Halle nach dem Match kommen, teilweise mit Eisbeutel usw. versorgt wurden um diverse Prellungen und ähnliches zu kühlen. Ein kurzer Check vom Doc war auch dabei. Hatte ich vorher auch nie gedacht.

Jedenfalls es wird kurz vorher abgesprochen wie der Kampf in etwas verläuft bzw. wer laut Storyline gewinnt aber das wars auch. Allerdings ist die Kommunikation zwischen den Wrestlern sehr wichtig, manchmal sieht man es auch.

Ich möchte jedenfalls nicht aus 3 Metern Höhe auf dem Rücken landen. Also letztenendes ist es hart aber wenn man weiß was man tut sprich es erlernt hat, relativ ungefährlich. Allerdings trotzdem sehr große Verletzungsgefahr der Gelenke. Daher auch häufige Operationen usw. Nicht die in der Storyline angegebenen Verletzungen sondern die, die man von anderen "Quellen" erfährt.

Was möchtest Du wissen?