Ist Windows oder Mac Os besser fürs Studium?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Warte doch einfach mal ab, was wirklich gebraucht wird. Bis dahin kannst du auch deinen noch vorhandenen Windows-Laptop oder -Desktop nutzen.

Zum Studium brauchst du ja wohl auch eher mal die passenden Bücher bzw. Buchempfehlungen …

Für mich selbst bevorzuge ich zu Hause für mich Apple'sche Hardware.

  1. Schönere und praktischere GUI
  2. Keine Bluescreens
  3. Kein Partitionieren
  4. Kein Defragmentieren
  5. Keine Malware
  6. Deutlich bessere Wiederverkaufswerte der gebrauchten Macs
  7. HW und SW sind besser aufeinander abgestimmt
  8. Auch bezüglich der iDevices funktionieren der Abgleich der Kontakt- sowie anderer Daten hervorragend.
  9. Die Entwicklung dieser Systeme und die Überprüfung der SW auf Malwarefreiheit für die Appstores hat eben auch ihren Preis …
  10. Auch wenn die Komponenten sich immer mehr angleichen (Intel-CPU's, Standard-Grakas …), werden diese vom System intelligenter genutzt.
  11. Ebenso wie Apple-Rechner angeblich veralten tun dies letztendlich auch Windowsrechner.
  12. Bezüglich der SW kommt es nicht nur auf die Anzahl vorhandener Programme an, sondern auch auf deren Qualität! Man braucht in der Praxis keine 500 Schreibprogramme oder Tabellenkalkulationen …
  13. Qualität hat eben ihren Preis …
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wolfgang1956
28.02.2017, 05:49

Danke für die HA!

0

Bei kritischen Programmierern sind Macs sehr beliebt, weil das Basis-System UNIX ist. Man kann e besser kontrollieren.

Außerdem lässt sich auf einem Mac auch Windows installieren (oder jedes andere OS); gegebenenfalls in einer virtuellen Maschine. MacOS auf einem Nicht-Mac zu installieren ist jedoch sehr aufwändig und instabil. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?