Ist The Elder Scrolls in zwischen in Deutschland tot?

3 Antworten

Nach über 6 Jahren glaube ich auch kaum, dass sich noch Sachen in Skyrim finden lassen, über die es sich lohnt, Videos zu machen. Schau dir die YouTube-Liste an Skyrim-Videos doch mal durch. Zu jeder Quest gibts mindestens ein Video, zu sowas wie den daedrischen Artefakten gleich doppelt so viele. Und dann sind da noch "Tipps und Tricks" und "Geheime Truhen" Videos bis zum umfallen. Lets Plays gibts auch zu tausenden und heutzutage hat das Spiel jeder schon selber und spielt es oder hat bereits ein Lety Play gesehen. Es lohnt sich schlichtweg nicht mehr, Videos zu machen.

Das heißt aber nicht, dass das Spiel tot ist. Besonders seit er erschienenen Switch-Version gibt es hier wieder häufiger Fragen (auch oft zur Ps4-Version) und die Modding-Community (Nexus) bringt auch noch täglich neuen Content.

es gibt einfach genug material zu den games auf YT. warum videos zu etwas machen, was weniger klicks generiert? vergiss nicht, die größeren youtube zielen auf viele klicks ab, also machen sie das was die leute wollen. und es wollen zu wenige elder scrolls weils genug material dazu gibt!

Naja die Fans der Reihe denken das vielleicht aber wenn eine Spielereihe auch ein großes Puplikum erreichen will dann muss man auch neue Teile veröffentlichen

Was möchtest Du wissen?