Auch einen Benziner mit Turbo soll man kalt fahren vorm abstellen. Grund ist die Schmierung des Turbos. Idr ist die Welle Öl-gelagert. Turbos werden dazu höllisch heiß. Stellt man sie nach Volllast sofort ab fließt das Öl nicht mehr und verbrennt auf der Welle aufgrund der Hitze. Thema verkoken. Früher oder später hat man dann einen Turboschaden. Ohne Turbo ist das idr kein Problem. Besser ist dennoch wenn man die letzten wenigen km mit geringer Teillast fährt.

...zur Antwort

Das hat nix mit der Nummer zu tun.

Ein Autodieb klaut dein Auto und wechselt das Nummernschild. Nummer geändert, der Dieb hat das Auto aber immernoch.

...zur Antwort

Handbremse leicht zum verzögern nutzen. Bei einer elektronischen gehalten lassen. Ansonsten vorsichtig die Leitplanke touchieren und dagegen lenken. Es ist aber eher unwahrscheinlich dass Betriebsbremse und Feststellbremse gemeinsam Versagen

...zur Antwort

Also ich habe einen Mazda 6 2.5er von 2020. Der Fakt aber definitiv aus wegen zu teuer. Schau Mal nach nem Mazda 3. Die sind verdammt robust. Vorallem als Benziner!

...zur Antwort
Ja

Bei meinem macht's gut Laune. Einmal auf M und Gib ihm. Schaltung ist natürlich eleganter

...zur Antwort

Wer in der DDR den Führerschein C oder CE hatte bzw. bis zum 31.12.1998 die BRD-Fahrerlaubnis Klasse 2 erteil bekommen hatte, hat heute die Klasse C; CE mit Schlüsselnummer 172 (Klasse C, gültig auch für Kraftfahrzeuge der Klasse D, jedoch ohne Fahrgäste)

...zur Antwort

Wie findet ihr diesen Vorschlag zum Tempolimit?

Die am häufigsten gestellte Frage auf GF.net ist wahrscheinlich "Welche Partei würdest du wählen?". Die zweithäufigste ist die pro/contra Tempolimit in Deutschland.

Meine Idee zum Tempolimit ist folgende:

Auf Autobahnen ohne Verkehrsbeeinflussung wird ein permanentes Limit von 130 (oder von mir aus auch 120) km/h eingerichtet.

Autobahnen mit Verkehrsbeeinflussung (Leuchttafeln mit umschaltbaren Verkehrszeichen) jedoch haben nachweislich ein höheres Sicherheitsniveau. Auf diesen sollte daher freie Fahrt weiterhin möglich sein.

So wird z.B. vor einem Stauende die Geschwindigkeit sukzessive heruntergetrichtert (120-100-80-60), während man ohne Verkehrsleitsystem ungebremst in ein Stauende rasen würde, wenn dieses schlecht zu sehen ist. Jeder Stau erhöht die Gefahr von Auffahrunfällen, und da die Leitsysteme manche Staus schon in der Entstehungsphase verhindern können, erhöht sich die Verkehrssicherheit deutlich. Besonders groß ist der Sicherheitsgewinn dieser Systeme z.B. bei Nebel.

Wenn also irgendwas wäre, würde das Leitsystem die Geschwindigkeit schon herunterregeln. Wenn also nichts ist, die Anzeigen dunkel bleiben, Strecke frei, gerade, gute Sicht - wen sollte ich dann gefährden, wenn ich dort mal das Gaspedal durchtrete und 200 statt 130 fahre?

Es wäre ja auch kein Problem, auch mit Verkehrsleitsystem an bestimmten Gefahrenstellen, z.B. Kurven oder Unfallschwerpunkte, auch unter guten Bedingungen ein Tempolimit anzuzeigen.

Ist ja bei der Eisenbahn auch so. Höheres SIcherheitsniveau, höhere Geschwindigkeit. Ohne PZB - 50 km/h, mit PZB - 160 km/h, mit LZB/ETCS - 300 km/h und mehr

Die Niederländer setzen solche Leitsysteme seit 50 Jahren erfolgreich ein und haben davon auch viel mehr als wir. Ihr 100 km/h-Limit ist auf Strecken mit Verkehrsleitsystem ein Griff ins Klo, da freier Verkehr unnötig gebremst wird, während bei stärkerem Verkehr sowieso 100 km/h angezeigt würde. Das deckt sich dann wieder mit meinem Vorschlag - das Limit hat nur auf Strecken ohne Verkehrsbeeinflussung einen Nutzen.

Antworten bitte mit Begründungen, weitere Vorschläge/Anpassungen sind willkommen!

...zur Frage
nein, lieber gar kein Tempolimit

Viele Unfälle entstehen auf Strecken mit Tempolimit🙈🤣 wenn es bei uns knallt Kreuz A2 A7 und Umgebung. Dann dort wo ein Limit besteht. A27 A352 und co. Ist offen. Da knallt es so gut wie nie.... Tempolimit also ganz klar nein! Nur an Gefahrenstellen und unübersichtlichen stellen. Sonst Open end.

...zur Antwort

Das ist pauschal nicht so ganz zu beantworten. Es kommt auf das jeweilige Teil an.

Tastaturen sind die Logitech aber auch Corsair geil. Bei Maus ist Roccat und Logitech gut. Beim Mainboard setze ich seit Jahren auf Gigabyte.

Bei Grafikkarten ebenfalls Gigabyte. Aber auch Asus MSI und ASRock.

Speicher seit Jahren bei G.Skill hängen geblieben. Wobei es da fast Wurst ist, die die Speicher IC's überall die selben sind. Wobei ich da immernoch ein Freund der Samsung B-Dies bin.

Bei Netzteilen bin ich auch meist bei Corsair. Gehäuse definitiv Lian-li

Monitore schaue ich auf Preis. Ausstattung. Technische Merkmale etc. Zurzeit sind 2 Samsungs und 1 AOC in Gebrauch. Wobei der AOC der Mainscreen ist.

...zur Antwort
Ja, es ist sehr schön!

Habe aber den 2020 Mazda 6 genommen. Als Sportsline. Der neue 3er war mir zu klein🤣

...zur Antwort

Klasse B Theorie beim zweiten Anlauf.

Praxis beim ersten Mal geschafft.

Klasse C/CE alles inkl. Adr, Stapler, 95 Theorie und beide Praxis beim ersten Versuch fehlerfrei bestanden....

...zur Antwort

Hat das Kabel irgendwo so einen Plastikteil drum? Wenn nein dann nicht. Und was für eine Strahlung? Elektromagnetische? Kann man nicht verhindern. Radioaktive? Gibt's da nicht. Es sei denn jemand hat da ein radioaktives Element rein gehauen🤣

...zur Antwort

3600er quasi jedes B450 X470 B550 X570

Die Grafikkarte braucht einfach nur einen 16x pcie Slot. Vorzugsweise x570 wegen pcie4.0

Die Grafikkarte kannst du aber auch theoretisch auf einem 15 Jahre alten Board betreiben. Macht nur leistungstechnisch kein Sinn

...zur Antwort