Ist täglich Plasmaspenden schädlich?

8 Antworten

Gehst du immer zur gleichen Einrichtung um zu spenden? Ich selbst habe bisher nur Blut gegeben, aber ein Freund meinte, dass er mal gesperrt wurde, weil seine Blutwerte nicht mehr in Ordnung waren d.h. die dort schon testen ob es für dich gesund ist.

Ich trinte 2-3 Leiter Wasser bevor ich hingehe aber essen tue ich gar nicht ist das schlimm ?

Ja!

Und du belügst scheinbar auch das Personal dort oder die fragen nicht, was sie eigentlich sollten, ob du ausreichend gegessen und getrunken hast?

Also vor dem Spenden, nimm bitte eine vollwertige Mahlzeit zu dir.

Ist das gut wenn ich so weiter mache mit dem Spenden oder sollte ich es selten machen ?

Laut Richtlinie darfst du nur 40 mal im Jahr spenden. Es sei denn du nimmst an einer Studie teil über deren mögiche Risiken du aufgeklärt wurdest und in die du eingewilligt hast.

Eine Woche mit 2 Tagen wäre schön :) am liebsten Samstag und Sonntag :)

Von Blut bzw plasmaspenden Narben?

Hallo, ich lese oft, dass man vom Blut oder vom plasmaspenden Narben bekommt. Stimmt das? Hat jemand auf Dauer Narben bekommen?

...zur Frage

Müdigkeit nach Blutplasmaspende

Ich war vor zwei Tagen Blutplasma spenden und bin seitdem so unglaublich müde und kraftlos. Ich komme kaum noch aus dem Bett und kann mich schlecht konzentrieren. Mein Eisenwert war wohl schon öfters grenzwertig, jedoch war er bei dieser Spende völlig in Ordnung. Ist das normal, dass man nach der Spende zwei Tage lang müde, schlapp und niedergeschlagen ist?

...zur Frage

Typisierung kostenlos bekommen?

Guten Tag, ich wollte mich typisieren lassen , jedoch habe ich kein Geld und kann nicht spenden, nun war ich auf der DKMS Seite und wollte mich registrieren. Jedoch komme ich ohne Spende nicht weiter bevor ich nicht meine Bankdaten weitergebe... Weiß jemand wie ich das kostenlos machen kann? oder kostet das doch was?

...zur Frage

Plasmaspenden, Antibiotika. Wem schadet es?

Hallo,

Ich habe schon mehrere Antworten gelesen in denen steht das man kein Plasmaspenden sollte wenn man Antibiotika nimmt.

Mir ist nur nicht genau klar wem ich letztendlich schaden könnte wenn ich es trotzdem machen würde. Brauch leider das Geld ;( Aber ich will niemanden schaden!

Ich sag´s mal so, besteht dabei ein Risiko für mich dann könnte ich es in erwägung ziehen. Könnte das allerdings für Andere schädlich sein, dann LASS ich´s.

Danke und m.f.G.

PS. Hab eine bereits stark abgeschwollene Entzündung unter dem Zahn. Nehme seit fünf Tagen: amoxicillin-trihydrat

...zur Frage

Transfusionszwischenfall

Hallo

Ich bin neu hier und hoffe mir kann jemand helfen. Seid 2007 bin ich regelmäßig zum Plasmaspenden gegangen (ca 4-5 mal im Monat). Einmal im Jahr Blutspenden. Alles ohne Probleme. Im Mai diesen Jahres bin ich auf Thrombozytenspende umgestiegen. Auch dieses lief ohne Probleme. Letzte woche wollte ich wieder spenden. Dort wurde mir mitgeteilt,dass es bei der Gabe der letzten Spende eine schwere Realtion beim Patienten gab. Mehr Informationen bekam ich nicht. Ich darf jetzt erstmal nicht spenden. Es folgte eine Blutentnahme zur weiteren Diagnostik. (Antikörper etc) Die Ergebnisse bekomme ich leider erst in 10 Tagen. Zum Zeitpunkt der Spende war ich gesund aber meine Tochter hatte eine schwere Erkältung. Ich habe leichtes Asthma und nehme bei Bedarf Salbutamolspray(sehr selten) und 24 std vor einer spende gar nicht Laut Arzt ist dies kein Problem. Hat jemand eine Idee, was da passiert sein könnte. Es gab die ganzen Jahre nie Probleme und jetzr sowas. Mach mir viele Gedanken deshalb. Kann es sein das ich jetzt für immer ausgeschlossen werde? Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Blutgruppen und Spende

Hi Leute habe Blutgespendet und habe raus kam Blutgruppe AB Negativ. Ist die selten und brings da was zu spenden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?