Ist rückentraining wachstumsschädlich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Sicher ist das nicht schädlich. Du solltest natürlich nicht jeden Tag 100 Kniebeugen machen. Und - gerade wenn man jung ist sollte man möglichst vielseitig trainieren.

Kniebeugen sind gut. Sie trainieren auch den großen Gesäßmuskel ( Musculus gluta(a)eus maximus). Er ist der dem Volumen nach größte Muskel des Menschen und zieht sich über das Gesäß bis in den Rücken. Er gibt in Verbindung mit dem Rückenstrecker - auch dieser wird durch Kniebeugen angesprochen - Deinem Rücken Stabilität. Den Gegenpart findest Du vorne - die Bauchmuskeln. Auch diese sollten - auch wenn es Dich überrascht - mit trainiert werden. Die Bauchmuskeln bestehen aus drei Schichten. Die oberste - genau die siehst Du beim klassischen Waschbrettbauch - ist da weniger wichtig als die unteren. Also auch einige sit-ups und Crunches machen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja! Kommt drauf an! Du solltest dich nicht überlasten, denn der rücken und die rückenmuskluatur hält deine Wirbelsäule und bei Überanstrengung kommen schnell die lästigen Rückenschmerzen! Rückentraining ist gut, aber nur in schrittweise, eher öfter und wenig, als selten und viel :) lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?