Ist Rafting als Nichtschwimmer möglich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Tiya,

also es ist sowieso (nicht nur beim Raften) von Vorteil, schwimmen zu können.

Aber für Anfängerrafting, was ihr vermutlich machen werdet, muß man nicht unbedingt schwimmen können. Das Wasser wird vermutlich kaum tiefer als einen Meter sein und ihr werdet SChwimmwesten tragen.

Ich war letztes WE auf dem Fluß: https://www.youtube.com/watch?v=2BS1yL9risU und wie du siehst, hatten wir teilweise auch keine Westen an.

Grüße

Chris

klar wenn du raften gehst musst du eine Schwimmweste tragen und sie lassen dich vorher ein Dokument unterschreiben das wenn dir etwas passieren sollte du alleine die schuld dafür trägst

auf jeden Fall dem Veranstalter - und vorher dem Lehrer - sagen, das du Nichtschwimmer bist. Schwimmweste ist sowieso Pflicht. Wenn beim Raften jemand über Bord geht, ist´s auch für einen Schwimmer mit Schwimmweste nicht so easy: der Schock, über Bord gegangen zu sein, das saukalte Wasser, die Wellen, die Strömung, ....

Als Nichtschwimmer würde ich nicht mitgehen auf eine Wildwassertour. Vielleicht gibts ja auch eine gemütliche Partie auf ruhigem Wasser?

Was möchtest Du wissen?