Ist Pupsen laut bibel erblaubt?

13 Antworten

Tut mir leid. Ich kann Deinen Gedanken nicht ganz folgen. Was willst Du da eigentlich wissen? Willst Du wissen, ob pupsen etwas mit Christentum zu tun hat oder ob Christen auch pupsen? Oder ob Pupsen salonfähig ist bzw. in welchen Kreisen man dieses Erlebnis feiern sollte? Also wenn ich Blähungen habe, dann such ich schon einen Ort aus, wo ich diese loswerden kann ohne dass sich jemand belästigt fühlt. Warum siehst Du in diesem Thema überhaupt etwas Wichtiges? Sieht fast so aus, als wolltest Du andere in Verlegenheit bringen. Was anständig ist nach allgemeinen Gesichtspunkten ist Dir sicherlich bekannt.Falls Du meinst, dass sich Christen oder Christinnen auf diesem Sektor anders verhalten als der Rest der Menschheit, dann wüßte ich nicht, warum dies so sein sollte. Jedenfalls hat das grundsätzlich nichts mit einem bestimmten Glauben zu tun. Wenn Du aber eine Freundin hast, von der Du erwartest, dass sie in Deiner Gegenwart hemmlungslos pupst, dann sag es ihr. Allerdings glaube ich, dass die Reaktion darauf schon etwas deutlich ausfallen könnte. Also geh das Risiko ein und sag es ihr. Es könnte sein, dass das für Deine Freundin eine völlig neue Perspektive eröffnet.

Isst Du ständig Bohnengerichte, oder Linsen, oder sonstige blähende Sachen? Dann lass es einfach, wenn Du´n Rendevouz hast! Ansonsten würd´ich mal zum Arzt gehen, wenn Du ständig Blähungen hast! (Reizdarm, etc). Ansonsten gilt nach meiner Ansicht: Wenn man in Gegenwart des Partners ungeniert furzt, ist das ein Zeichen von Missachtung und Gleichgültigkeit, sowie Respektlosigkeit! Außerdem: wir sind nicht göttlich!!! Gott muss nicht essen und verdauen, deshalb stellt sich die Frage für ihn nicht! Aber wenn Jesus schon sagt: " Wenn Du beten willst, gehe in Dein stilles Kämmerlein".. was würde er wohl zu Deiner Frage antworten?!

das pupsen in der öffentlichkeit ist in österreich verboten,so sehr verklemmt durch religiöse klerikale dressur.der single jehoschua -lat.jesus- war gegen klerus und machtstrukturen,bei ihm gehört pupsen zur menschlichen natur,wie auch natürliche liebe -sexualität- ohne pille und verhütung,die nur schüler johannes und maria magdalena verstanden.jesus war mensch ,ihm wird auch in den mund gelegt -so theologisch richtig- was nennst du mich gut,keiner ist gut -ohne fehler- ausser gott.himmel bedeutet immer höchstes qualitativum und nicht raumfahrt.bethlehem ist nicht historisch ,das grab war voll,er hatte nie einen lift of,heute nicht im klerus aber unter theologen anerkannt.genauso wie man des menschen sohn jesus nicht erkannte,war es bei melchisedek und ist es beim 2.menschensohn,weil er in erfurt zwar theologische ausbildung hatte aber stasiopfer wurde,bodo,erfurter theologe,nennt er sich noch heute.gott wurde mensch und keiner hats gemerkt,weil eben mensch -das glaubt doch kein mensch,musste er feststellen als nicht-vip.er lehrte nur wahrheit und liebe menschliche sexualität,nur eben natürlich ohne pille ,befriedigung für weltfrieden,spott und stasiakte,hielten ihn für ihresgleichen -teufel- da eben keine ehe,keine homoehe,kein kind,keine kariere ,was treibt der,weil er zärtlicher -sanftmütiger-mann war.die texte sind mystisch-legendäre literarische kompositionen des vorderen orients,vor 2000 jahren,sexualität immer verhüllt,weil noch heute viele tabus. zb schwiegermutter des petrus,er berührte ihre hand,darf ich um ihre hand anhalten,er befriedigte sie mit der hand,petrus verstand hühnerstall-der hahn kräht- auch wenn er brei aus spucke auf die augen bringt,eine sexuelle verschlüsselung.er wollte lieben mit herzen mund und händen -cur deus homo- natürlich

Falls Du mit allen Christen ständig übers Pupsen diskutieren willst, frage ich mich, ob Du nicht der Perverse bist ;-) - aber Spaß beiseite! Verbieten wird es wohl keiner, weil es eine Körperfunktion ist, die man kaum bis ins Letzte kontrollieren kann.

Das Zitat von Luther ist falsch, er hat das nie gesagt, es wurde ihm erst im beginnenden 20. Jahrhundert in den Mund gelegt, seither hält sich das Gerücht.

Es ist ein kulturelles Gebot, daß man solche Dinge wie Pupsen, Nägelputzen, Kämmen und anderes privatim erledigt und nicht in der Öffentlichkeit. Wenn Du im Sinne der Bibel handeln willst und Rücksicht auf Deine Mitmenschen und ihre Empfindlichkeiten nehmen willst - und das IST ein Gebot - dann nimm Dich zusammen und erledige das so, wie es unsere Kultur vorsieht. Paulus rät, daß Du auf die Schwächen und Bedürfnisse anderer Rücksicht nehmen sollst, selbst wenn Du denkst, daß sie nicht so vernünftig oder klug seien wie Du. Gruß, q.

Mal ganz langsam!! erstens stellt sich die frage WAS IST AM PUPSEN PERVERS?? GAR NICHTS es is menschlich, pervers wäre wenn ich auf sachen wie KV oder Natursekt stehen würde!! aber pupsen is total menschlich!!... Und noch etwas!! Ich rede nicht in ner versammlung mit jedem christen drüber (: sondern nur mit menschen die mir mehr bedeuten weiblichen, und da kann ich eben keine Partnerin gebrauchen die von mir redet Mich zu lieben, udn mir zu vertrauen dann aber sowas nicht mal vor mir kann solange wir ALLEINE sind!! den gerade sie als christin solte erkennen dass es menschlich is und gott uns so geschaffen hat (: ... pervers is daran gar nichts!! dann wäre jeder mensch pervers weil es jeder muss (: ...

0

also ich denke auch, dass man nicht alles mit der Bibel erklären kann, so eben auch das mit den Blähungen. Es ist eine Sache der verschiedenen Kulturen, in Deutschland (Europa) ist es eben verpönt laut zu Rülpsen, Pupsen, Schmatzen, Schlürfen, mit den Fingern zu essen,...

warum genau das deine Freundin nicht macht liegt wahrscheinlich an ihrer guten Erziehung der Eltern. Ich zumindest möchte keinen Freund, der ständig mit seinem Körper Geräusche macht, ist doch eklig...

Was möchtest Du wissen?