ist physiologisch und physisch nicht das selbe?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht ganz:

Die Physiologie (altgr. phýsis ,Natur' und lógos ,Lehre, Vernunft') ist als Teilgebiet der Biologie die Lehre von den physikalischen und biochemischen Funktionen von Lebewesen. (Wikipedia) - Es betrift also Lebewesen.

Physisch, betrifft einen Körper allgemein. Eine Tasse, die im Schrank stehen müsste ist theoretisch vorhanden. Eine Tasse, die man sehen und anfassen kann (also "wirklich" da ist) ist physisch vorhanden, nicht aber physiologisch, da sie nicht lebt.

Bei Lebewesen spricht man also von physiologisch (physisch und biologisch) bei "toten" Material nur von physisch.

DH, das hast du toll erklärt :o))

0

Physiologisch bezieht sich auf die Lehre von der Funktionsweise der Organe des Körpers von Lebewesen (des Menschen) Physisch bezieht sich auf den Körper als materiellen Gegenstand in seiner Form. Als Körper sind auch tote Gegenstände, wie Steine etc. zu verstehen. Physische Veränderungen gibt es z.B. bei Vulkanausbrüchen oder Erdbeben.

Nein. Physiologisch ist fast alles was in dem Körper und in den Zellen geschieht. Physisch in dem Körper ist von der Physiologie abhängig aber physisch ist dein Körper als ganzes oder sogar ein Gegenstand kann Physisch da sein nicht nur Psychisch oder in der Phantasie.

Was möchtest Du wissen?