Ist obst und Gemüße im Supermarkt bereits gewaschen?

3 Antworten

Ich glaube das Waschen bezieht sich auf verzehrfertiges Obst und Gemüse, also geschnibbeltes, mundgerechtes Essen. Dabei ist das größte Risiko der Faktor Mensch: die Schnibblerin, die sich nach dem Toilettengang nicht die Hände gewaschen hat.

Alles andere dürfte eher noch zusätzlich behandelt sein. Es wird begast, mit Wachs überzogen, geröngt oder eingesprüht. Das verhindert doch eigentlich, neben der Kühlung und Dunkellagerung jede Bakterienausweitung.

Du beziehst dich auf verzehrfertigte Salatmischungen. Die werden vor dem Verpacken gewaschen. 

Das ist aber wie mit Hackfleisch, durch das Zerkleinern entsteht eine größtere Oberfläche, die Bakterien besiedeln können. Heißt also, durch das Waschen wird die Keimbelastung reduziert, aber nicht aufgehoben. Durch die vergrößerte Oberfläche vermehren sich aber die Keime wieder, auch bei Kühlschranktemperatur. Bei ca. +6°C wird halt die Vermehrung gebremst, aber nicht aufgehoben.

Wenn du deinen Salat keimfrei haben willst, dann musst du ihn in Chlorlösung baden. Aber dann würde ich den nicht mehr essen und optisch sieht der auch mies aus.

alles was schon fertig geschnitten und verpackt ist, ist auch gewaschen (Kühlregal)

will man es nicht sofort essen kauft man besser unverpackt im Gemüseregal, dieses ist unbehandelt und nicht verzehrfertig gewaschen

Was möchtest Du wissen?