Ist Mathe in der Oberstufe schwer?

14 Antworten

Wenn du jetzt eine 2 hast wirst du die Note auch halten können.
Klar ist die Mathematik schwerer in der Oberstufe, aber du wirst ja Schritt für Schritt darauf vorbereitet und nicht ins kalte Wasser geworfen, die Lehrer erklären ja immer noch Sachen. :)
Ich hatte früher eine 3 in Mathe und habs als LK genommen und hab jetzt trotzdem mein Abi :D

Ich mache gerade mein Abitur und bin sehr gut in Mathe, d.h. Wirklich schwer ist es für mich nicht, aber wenn du im Unterricht nicht aufpasst und deine Hausaufgaben nicht machst wirst du das nicht hinbekommst..
Es ist anspruchsvoller und viel mehr Stoff den du können musst aber ich denke mit einer 2 wird das nicht so schwer werden :)

Für den normalbegabten Gymnasiasten ist das schon eine gewisse Herausforderung. Aber mit einer 2 bereits in der Einführungsphase, sollte da nicht allzu viel schiefgehen.

Es gibt gute Seite im Netz wie oberprima.com, abfrager.de, thesimplemaths.de

sowie gute Bücher fürs Selbstudium, z.B. die Oberstufenbände von Peter Dörsam. Hier kann ich Dir die Bände "Lineare Algebra - Analytische Geometrie" sowie "Differential- und Integralrechnung" empfehlen.

Eigene Bücher sind immer gut, weil man darin nach belieben Notizen machen kann und den Textmarker einsetzen kann. Können ja gebrauchte Bücher sein.

Viel Spass !

Also ich finde bei den Themen, die ich jetzt habe, dass alles nachvollziehbar ist, man es aber immer wieder verinnerlichen sollte.
Also mit meiner Lehrerin müssen wir Wochenaufgaben erledigen, die wir dann auch alle abgeben müssen. So macht man die Aufgaben und ist gut für eine Klausur vorbereitet.

Wenn du jetzt eine 2 hast wirst du gut klar kommen. Wichtig wird ab der Oberstufe, dass du von Anfang an alles verstehst, weil alles aufeinander aufbaut. Wenn du es am Anfang schleifen lässt, wirst du bis zum Abi Probleme haben.

Was möchtest Du wissen?