Ist man mit 20 schon zu alt für Abitur?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Abitur lohnt sich immer. Mit 20 bist Du gerade mal 1 - 2 Jahre über dem Durchschnittsalter. Es gibt sehr viele Menschen die auch später noch ihr Abitur nachholen.

Hallo,

ich bin im Moment in der 10 .Klasse und wir haben 3 Leute in der Jahrgangsstufen,die 18 sind und folglich erst mit 20 Abitur machen werden.

Somit kann es sich durchaus lohnen. Es kommt natürlich auch immer darauf an,was du danach für einen Beruf anpeilst.

Ich möchte studieren. Vielen Dank für die aufmunternden Worte:)

0
@UniqueSister

Dann mach es auf jeden Fall!

Ich habe persönlich guten Kontakt zu einer der 18 Jährigen.Sie möchte danach auch gerne Biologie und Chemie studieren.Ihr ist es bewusst,dass es natürlich immer doof ist,wenn einen ein paar Jahre verloren gehen,aber sie meint,dasss es sich mehr als lohne

0

mit 20 ist man auf gar keinen fall zu alt. ausserdem lohnt es sicher immer, etwas für die weiterbildung zu tun. toi toi toi dafür

vielen Dank :)

0

Grundsätzlich sollte man zumindest mit der allgemeinen Hochschulreife mehr Chancen bekommen, als zB mit einem Hauptschulabschluss :)

Wenn du die zeit dafür aufbringen kannst und eine geeignete Möglichkeit und Institution findest, mach nur :)=

Und 20 ist doch noch gar kein Alter :PP

lg, Abaris

Zum Lernen ist man nie zu alt. Ein altes Sprichwort sagt: "Man wird alt wie ´ne Kuh und lernt immer noch dazu!" - Das nur so mal aus Spaß. Aber mit 20 ist noch überhaupt nichts zu spät. Deine beruflichen Aussichten werden sich mit einem Abitur um einiges verbessern.

Was möchtest Du wissen?