Ist Kohlenmonoxid (CO) schwerer oder leichter als Luft?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Dichte von Kohlenmonoxid ist geringfügig niedriger als die Dichte von Luft. Bei 0°C gelten die folgenden Dichten:

CO : 1,25 kg/m³

Luft: 1,292 kg/m³

O2: 1,429 kg/m³

N2: 1,251 kg/m³

Luft ist ja ein Gemisch aus 78 % Stickstoff und 21 % Sauerstoff. Daher liegt ihre Dichte näher an der von Stickstoff als an der von Sauerstoff.

Sowohl CO als auch N2 haben eine molare Masse von ca. 28 g/mol. Deshalb sind ihre Dichten unter gleichen äußeren Umständen (Temperatur, Druck) auch nahezu gleich. Die höhere Dichte von Luft ist durch die höhere Dichte des Sauerstoffs mit seiner molaren Masse von 32 g/mol bedingt.

CO ist also um 3,3 % leichter als Luft.

Ja, ist schon wichtig. Kriechend hat man vielleicht noch eine Fluchtchance.

leichter! es schwebt ja nach oben. Sauerstoff enthält zwei sauerstoff teilchen und kohlenstoffmonixid nur eins und ein kohlenstoff atom, da kohlenstoff aber leichter als sauertoff ist schwebt es

Paguangare 30.03.2012, 11:25

Du hast nicht bedacht, dass nach dem Vergleich mit Luft gefragt wurde, nicht nach dem Vergleich mit Sauerstoff. Luft besteht jedoch nur zu 21 % aus Sauerstoff, dagegen zu 78 % aus Stickstoff. Deswegen ist der Dichteunterschied zwischen CO und Luft nicht so sehr groß.

1

Ja, sehr wichtig. Man muss daher einen Kohlenmonoxid Melder an der Decke platzieren um rechtzeitig gewarnt zu werden.

Kohlenstoffmonoxid ist mit einer Dichte von 0,968 zu Luft nur wenig leichter als Luft und steigt nur äußerst langsam nach oben.

Was möchtest Du wissen?