Ist "Innuendo" das beste Werk von Queen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Innuendo" gehört m. E. eindeutig zu den "ganz großen" Stücken von Queen - irgendeines von den vielen guten Stücken als "das Beste" auszuwählen, fällt mir schwer, um nicht zu sagen, das halte ich für unmöglich.

Zumindest "Bohemian Rhapsody", "The Show must go on", "The Prophet's Song" oder auch die Live-Versionen von "Love of My Life" und "Brighton Rock" gehören für mich in die gleiche Kategorie, und wenn ich etwas länger nachdenke, finde ich bestimmt noch ein paar andere ... ;-)

Ich kann die vielen Lobhudeleien über QUEEN einfach nicht verstehen. Die Band klingt für mich immer wieder viel zu theatralisch und ich mag bis auf "Killer Queen" und "Bycycle Race" keinen einzigen Song.

Nicht mal "Bohamian Rhapsody", der zugegeben wirklich vor Ideen und Virtuosität nur so strotzt. Aber bei Musik geht es eben um empfundene Gänsehaut - und die fehlt bei mir einfach gänzlich. Schlimmer: Sobald ich irgendwo QUEEN höre, muss ich das Weite suchen. Und warum ausgerechnet "Prophets Song" als viertbeliebtester in den Top Songs von Queen avanciert ist mir erst recht vollkommen schleierhaft :-)

Nichts für ungut! Musik ist und bleibt nun mal Geschmackssache. Zur vielleicht noch möglichen Versöhnung etwas, was mir von QUEEN so richtig gut gefällt:

Ich denke, darüber kann man geteilter Meinung sein - aber streiten sollte man darüber auch nicht. Bei mir persönlich steht "News of the World" ganz hoch im Kurs. Es gibt davon - oder gab zumindest - eine ausgezeichnete Neuabmischung von "Original Master Recordings". Diese ist auch digital ein Genuß.

Was möchtest Du wissen?