Ist Hotelfachfrau ein guter beruf?

3 Antworten

Hallo,

also es ist ein sehr interessanter Beruf da Du viele Facetten aus einem Retaurant oder Hotel kennenlernst. Z.B kannst du Dich später auf den Restaurant Bereich spezialisieren, ins Housekeeping, auf die Rezeption etc..etc...

Die Chancen wenn Du z.B. in eine Kette wechselst oder arbeitest wie z.B. bei Steigenberger Hotels ist Deine Chance innerhalb der Kette aufzusteigen und unterstützt zu werden auch sehr gut.

Die Bezahlung ist leider wie in so vielen Dienstleistungs Gewerben nicht ganz so hoch. Aber durch Engagement und Willen durchausgegeben...auch das Trinkgeld ist in so manchen Abteilungen nicht zu vergessen.

Also wenn Du Spass am Umgang mit Menschen hast, das ideale und richtige für Dich.

Viele Grüße

Eine solche Frage habe ich erst bkürzlich beantwortet. Benutze doch bitte die Suchfunktion vor dem Erstellen der Fragen.

Hier meine Antwort, die ich vor ein paar Tagen geschrieben habe:

Hallo,

nun ersteinmal ein paar Vorteile:

  • Gerade in der Gatronomie heißt es, dass man ganz schnell sich hocharbeiten kann.

  • Deutsche Hotelfachleute sind in internationalen Hotels gesucht. Außerdem kannst du auf Schiffen arbeiten. Auch Krankenhäuser stellen mittlerweile Hotelfachleute ein. Genügend arbeit findest du daher sicherlich.

Nun ein paar Nachteile:

  • Du arbeitest an Feiertagen, am Wochenende, manchmal bis spät in die Nacht wenn deine Freunde in der Disco sind.

  • Je nach Hotel, können deine Überstunden nicht ausbezahlt werden

  • Je nach Hotel arbeitest du mehr als 8 Stunden am Tag und hast manchmal auch eine 6 Tage Woche.

Ich bin sehr froh, dass ich eine Ausbildung zum Hotelfachmann gemacht habe. Gerade in der Zeit der Ausbildung lernst du das gesamte Hotel kennen, und kennst dich schlussendloich besser aus als deine Mitarbeiter / innen die nur einen Tel des Hotels gut kennen.

Ich arbeite nun in einem Hotel in London, da es üblich ist, nach der Ausbildung in ein anderes Hotel zu welchseln.

Das würde ich dir auch empfehlen. Arbeite in so vielen Hotels wie es geht. Das macht guten Eindruck und fördert deine Karriere.

Mit besten Grüßen

WAS? habe ich richtig gelesen? man kann hotels wechseln und dan auch im ausland arbeiten? mein traum ist es als hotelfachfrau in amerika zu arbeiten ist das möglich??

0
@trinaofficial

Ja natürlich ist das möglich. 
Mach erst eine Ausbildung in Deutschland. 
Wenn du die Ausbildung hast, kannst du in ein anderes Hotel wechseln. 
Das wechseln zwischen den Hotels ist in den Ketten (Accor Gruppe u.s.w.) vermutlich etwas leichter.

0

erfahrung hab ich keine - aber genügend, die den job wieder hingeschmissen haben - lieber hotelkauffrau - alles darunter wird wohl nur aufgaben haben wie putzen usw. als kauffrau hast du auch die chance an die rezeption zu kommen - aber als fachfrau wohl nicht - arbeitszeiten natürlich schichtsystem

...als Hotelfachfrau auch sehr gut an der Rezeption steht in nichts nach. Kann auch später an der Hotelfachschule den Hotelbetriebswirt machen und hat dann viele weitere Chancen...

0

Was möchtest Du wissen?