ist "geheißen" ein echtes wort?

6 Antworten

Hallo

Doch das w wort gibt es und kommt vom ( althochdeutsch,  mittelhochdeutschen aus dem 8 Jahrhundert ).

Geheißen = befehl, Anordnung, Anweisung,  verordnen usw. 

1 Beispiel. Auf Geheiß seines Vaters verließ Gerhard schon in jungen Jahren die Familie, um in der Fremde eine Lehrstelle anzutreten.

Heute schreibt man so.  Auf befehl seines Vaters verließ Gerhard schon in jungen........ usw.


ist aber SEHR unüblich. er hieß max- oder er wurde max genannt. scheint mir eher ein landschaftliches "problem" zu sein. in "oxford-deutschland" ist das geheiß der befehl.

"Geheißen" ist richtig.

Beispiele:

Es hat geheißen, dass wir uns um 9 Uhr am Bahnhof treffen, aber keiner außer mir ist da.

Ich habe vor meiner Eheschließung Schmitz geheißen, jetzt heiße ich Meier.

Das ist eher umgangssprachlich, wenn du das also zu jemandem sagst, ist das schon in Ordnung. Aber in einem Text müsste man "Er hieß Max" schreiben.

gehießen - nein.

0

Ja, ist korrekt.

Was möchtest Du wissen?