Ist Fernsehen out geworden?

14 Antworten

im tv kommt einfach nur noch unterhaltung für völlig minderbemittelte, ständige wiederholungen und man hat kaum wirklich eine wahl dessen, was man sehen will. zu allem überfluss werden programme teilweise durch werbung oder einblendungen unterbrochen, oder filme werden bis zur zusammenhangslosigkeit geschnitten.

im internet suchst du dir aus, was du willst. werbung kannst du blocken und das niveau reicht von einfallspinsel bis hoch anspruchsvoll. du hast die wahl.

Erstens: Viele Privatsender kosten Geld. Und das möchte man wahrscheinlich nicht bezahlen, wenn man viele Filme kostenlos sehen kann.

Zweitens: Kann man im Fernsehen nicht wirklich selbst entscheiden, was man gerade sehen möchte. Auf Portalen wir Netflix, Amazon Prime,... kann man das schon.

Und meiner Meinung nach kommen im TV nur noch sehr alte Filme, die man schon zu oft gesehen hat und Filme, die man gar nicht sehen will.

Bei den Streamportalen im Internet kann man sich außerdem den Zeitpunkt, wann man Filme/Serien schauen will, selbst aussuchen. Im TV meist nicht.

Drittens: Kann man im Internet Serien streamen. Jede Folge, die man möchte. Im TV kann man wenn überhaupt nur die neuste Episode sehen.

Ich kann nur für mich sprechen: es läuft kaum etwas das mir wirklich gefällt, das Programm wird immer flacher und asozialer. Wenn ich/wir etwas schauen möchten, dann suchen wir uns über Amazon Prime einen Film. Den können wir dann auch sehen wann wir wollen. Normales Fernsehen macht bei mir in der Woche vielleicht 2-5 Stunden. Und dabei ist schon jeden Morgen eine halbe Stunde morgenmagazin.

Was möchtest Du wissen?