Ist es schlimm wenn der Kopf einer Zecke bei meiner Katze stecken bleibt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ein Zeckenkopf in der Haut bleibt, fällt er meistens ohne viel Federlesens raus. Gift wird höchstens dann noch abgesondert, wenn sich der Rumpf vom Zeckenkopf trennt. Wenn Katzen (Hunde) sich selber Zecken entfernen, bleibt so gut wie immer der Zeckenkopf in der Haut stecken, entzündet sich höchst selten. Mach immer wieder mal etwas verdünne Calendulatinktur auf die Stelle, um Eiterung vorzubeugen.

Eigentlich sieht man es recht deutlich, wenn der Kopf noch in den Hautschichten steckt. Ich würde ihn auf jeden Fall entfernen lassen- manchmal gibt das bei Tieren unschöne Ekzeme wenn man den Kopf drinnen läßt und es besteht die Gefahr einer Infektion. Antibiotika würde ich nicht einfach nur auf Verdacht anwenden- schließlich gibt das auch Nebenwirkungen ...

Vielleicht kannst du noch mal jemand drauf schauen, der sich etwas damit auskennt. Denn wenn der Kopf wirklich noch drin ist, kann sich das ganz fies entzünden.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?