Ist es rechtlich erlaubt wenn eine Mutter ihrer minderjährigen Tochter einen Vibrator kauft bzw. schenkt?

11 Antworten

Es gibt keine altersbegrenzungen für solche Spielzeuge.
Ist die Tochter jedoch unterhalb eines bestimmten Alters, würde ich persönlich die Erziehungseignung der Mutter kritisch betrachten.

Ist die Tochter Alt/ reif genug, halte ich das sogar für sinnvoll. Rumexperimentieren wird sie so oder so. Dann lieber mit Spielzeug das dafür gedacht und geeignet ist.

Warum sollte das nicht erlaubt sein. Vibratoren unterliegen keinen Altersbeschränkungen.

Als Minderjährige darf die Tochter eigentlich nicht online einkaufen, und die meisten Geschäfte die Vibratoren verkaufen, verweigern Minderjährigen den Eintritt.

Geht also gar nicht anders.

Ja, Vibratoren unterliegen keiner Altersbeschränkung. Daher erlaubt und wer es schenkt oder sie es selber kauft ist auch kein Problem. Ich finde es auch völlig ok wenn Eltern damit so locker umgehen. Sogar eher gut.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – als Swinger, Bisexuell und Beziehungen

Falls es dieses minderjährige Mädchen überhaupt gibt, von welcher du uns erzählst, sag ihr, sie soll sich keine Sorgen machen. Sie kann sich ganz beruhigt diesen Gegenstand aussuchen, mit ihrer Mum gemeinsam bestellen oder noch besser, vom Weihnachtsmann wünschen. Keiner der genannten heiligen Wesen wird dafür hinter Gittern landen.

Oder hast du dir etwa beim "spielen" jedesmal sorgen gemacht, dass die Polizei vor der Tür steht? Na gut, manche sollen ja diesen Extra Kick benötigen.

Woher ich das weiß:Hobby

Die Tochter kann sich den auch selbst kaufen bei DM oder Rossmann daher verstehe ich die Frage nicht, sie kann ihr schenken was sie glücklich macht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Genieße sehr gerne und probiere auch neues aus.

Was möchtest Du wissen?