Ist es normal, meine Mutter nicht auf den Mund küssen zu wollen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz normal :D mach dir da keine Sorgen

Hallo, mit 12 ist das denke ich normal :) Man möchte selbstständig werden und sich von den Eltern abnabeln. Viele Eltern haben damit Probleme. Bei mir war das zumindest so während der Pubertät. Irgendwann war ich aus der Phase raus und habe meine Ansicht dazu geändert, nämlich dass ich froh sein kann so eine Mutter zu haben und jetzt macht mir das Küsschen auch nichts mehr aus. Man muss dran denken, wenn man unterstützende Eltern hat, sind sie meist die Menschen, die einem ihr Leben lang Zuflucht bieten und dich am längsten kennen. Als Jugendliche habe ich meine Eltern oft als störend empfunden, aber hab es dann gewertschätzt, das zu haben was sie mir geben. Bin jetzt 22 :) Aber mach dir keine Sorgen, das ist eigentlich normal und du bist eine Person für dich allein. Wenn du die Nähe nicht möchtest, ist es auch dein Recht das zu sagen. Du kannst ja sagen, dass es nichts damit zutun hat, dass du sie nicht liebst.

Liebe Grüße

das ist normal. man hat irgendwann andere bedürfnisse

Völlig normal. Du wirst sicher auch nicht wollen, dass deine Mutter ins Bad platzt wenn du duschst etc. Es ist ganz normal, dass sich in der Pubertät das Schamgefühl verstärkt und du dich von deinen Eltern etwas mehr abgrenzen willst. Deine Mutter sollte das eigentlich wissen, ihr ist es schließlich auch so gegangen, als sie in deinem Alter war.


Es ist normal, dass du das nicht willst. 

Was möchtest Du wissen?