Ist es normal das man einen Motorradhelm nicht durch grades nach oben ziehen ausbekommt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, da der Helm im Nacken anliegt und vorne unter dem Kinn, ist die Öffnung zu eng, um den Helm wie eine Mütze über den Kopf zu ziehen.

Durch ziehen des „Kinnstückes” nach vorne und oben, vergrößerst die Öffnung minimal, aber genug, dass der Kopf durchpasst.

Wäre das nicht so, könnte der Helm bei starken Kräften, wie durch Fahrtwind, in Kurven oder bei Beschleunigungen „unfreiwillig” vom Kopf rutschen und die Schutzfunktion ad absurdum führen.

Das ist gut so, ein Helm muss schon etwas eng sitzen, solange du beim Tragen keine Kopschmerzen bekommst ist es okay.

DerBoss996 26.02.2017, 17:28

Ok danke für deine Antwort

0

Hallo,

das ist ein sehr gutes Zeichen dafür, dass du auch wirklich einen Helm hast der passt und nicht zu groß ist.

Viele Grüße

Michael


ja, du bleibst sonst mit dem Helm an deiner Nase hängen.

Was möchtest Du wissen?