ist es eigentlich möglich, dass wenn zwei Braunhaarige Menschen ein Kind haben,

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dann wars der Briefträger

LOOOL

0

Ja, es ist möglich aber das rot dabei rauskommt ist sehr selten. Die Ausprägung der Haarfarbe hängt nicht nur von einem, sondern von mehreren Genen ab. Mit dem normalen dominat-rezessiven Erbgang kannst du deine Frage also nicht ausreichend erklären. Man muss also alle Haargene mit einbeziehen und ihre Kombination legt dann die Haarfarbe fest. Grundsätzlich kann man sagen, dass schwarz/braun über blond/rot dominieren, sowie lockig/krauss über glatt. Aber da ja mehrere Gene beteiligt sind, kann ein rezessives Gen für rot/blond versteckt weitergegeben werden und von den anderen Genmerkmalen überdeckt werden. Ist der Partner ebenfalls Träger dieses Gens, kann es möglich sein, dass bei der richtigen Kombination das Kind rote Haare bekommt, obwohl die Eltern dunkelhaarig sind Ich fand das hier noch interessant: http://de.wikipedia.org/wiki/Rot_(Haarfarbe)

Hängt von der Dominanz der Gene ab. Wenn die Eltern-Gene weniger dominant sind als die Gene ihrer Vorfahren, können die Kinder durchaus auch blonde, schwarze oder rote Haare bekommen.

klar, kommt drauf an, welches gen dominant ist oder wie die konstellation zusammenkommt. wenn z.b. der mann braun-dominant und blond/rot-rezessiv hat, ist er braunhaarig, weil braun dominant ist und er trägt das blond/rote weiter mit sich herum.

wenn die frau genauso ist, und sich die gene bei dem kind so mischen, dass es von beiden elternteilen blond/rot-rezessiv bekommt, kann es rot bzw blonde haare haben.

Klar ist das möglich. Das Kind kann auch eine Haarfarbe erben, die die Eltern von vorherigen Generationen in den Genen haben.

Was möchtest Du wissen?