ist es auf dauer schädlich jeden tag kontaktlinsen zu tragen?

4 Antworten

Empfehlenswert ist ein linsenfreier Tag pro Woche, an dem sich die Augen regenerieren können. Allerdings gibt es mittlerweile auch Linsen, die 4 Wochen ununterbrochen getragen werden können, auch nachts. Die Sauerstoffdurchlässigkeit ist bei dieser Linse sehr hoch, sodass - bei regelmäßiger Kontrolle durch den Optiker - Langzeitschäden nahezu ausgeschlossen werden können.

Ja ist es oft auf lange Sicht, allerdings nicht bei jedem. Habe mit 14 Jahren angefangen täglich Kontaktlinsen zu tragen. nach 10 jahren hatte ich starken sauerstoffmangel an beiden augen und man sagte mir , sie wären auf dem gesundheitszustand eines 40jährigen... danach konnte ich nur noch harte vertragen und auch diese konnte ich nicht mehr lange tragen, da meine augen einfach schon zu geschwächt waren. meine einzige lösung war das lasern. hab ich vor zwei jahren gemacht und bin absolut und 100% zufrieden. kanns nur empfehlen. war zwar ein bischen unangenehm aber das lohnt sich.

Die Augen werden von vorne nicht mehr so gut mit Sauerstoff versorgt, weshalb sich bei Dauer-Kontaktlinsenträgern die Adern in den Augen verstärken, damit die Versorgung von hinten erfolgen kann, was jeder Optiker leicht erkennen kann. Deshalb wäre es sinnvoll, die Augen manchmal zu entlasten und abzuwechseln zwischen Linsen und Brille. Nachts gehören die Teile prinzipiell raus. Da ist Erholung für die Augen angesagt.

Was möchtest Du wissen?