Ist eine halbe Flasche Rotwein viel?

7 Antworten

Um den Promillegehalt im Blut auszurechnen gibt es die Daumenregel 0,1 Promille pro 0,1 Liter Wein (ein leichter Rosé hat natürlich weniger Alkohol als ein schwerer Amarone - aber es ist ja auch nur eine ganz grobe Regel zum Abschäzten). Dann rechnet man für jede 10 kg , die man weniger als 75 kg wiegt noch ein weiteres Promille hinzu. Wenn Du weiblich bist, rechnest Du noch einmal 1 Promille dazu. Für jede Stunde, die seit Trink-Ende vergangen ist, ziehst Du ein Promille ab.

Die Rechnugn sieht für eine 60 kg schwere Frau also so aus:

0,375 l Wein = 0,375
+ 0,1 für Frau = 0,475
+ 0,15 für Differenz zu 75 kg = 0,625
- 1 wenn es eine Stunde her ist = 0,525

Ergebnis: wenn eine 60 kg schwerer Frau 0,375 Liter Rotwein getrunken hat, hat sie 1 Std. nach Trink-Ende etwa 0,5 Promille Alkohol im Blut. Damit darf man sogar noch Auto fahren (wenn man kein Fahranfänger mehr ist).

Ist also normal, dass Du nichts davon merkst.

Alex

Eine halbe Flasche ist nicht sehr viel. Hat ja nur 9-13% je nach Sorte. Ich trinke auch schon mal eine Flasche am Abend und merke kaum etwas. Kommt drauf an wie schnell du sie hinter kippst.

EIne halbe Flasche ist ca. 0,35 Promille also fast nichts.

Du hast eine halbe Flasche Rotwein getrunken?

Wenn Du erwachsen bist, ist das OK.

Eher nicht normal.

Was möchtest Du wissen?