Ist dreist sich im bus oder um zug nach außen zu setzen, obwohl noch ein platz frei ist?

11 Antworten

Also, ich finde das ganz okay. Es ist ja noch ein Platz frei, an dem sich ja jeder theoretisch hinsetzen kann (außer eben Alte/Kranke, da rückt man dann halt mal rein). Was anderes aber ist es, wenn man sich dann keinen Milimeter bewegt, wenn jemand anderes den freien Platz besetzen möchte und wirklich über einen drübersteigen muß. Das ist schlicht Gedankenlosigkeit und - zumindest für mich - ein Zeichen von schlechten Benehmen. Aber andere bewerten das natürlich auch anders ;-)

Ja ich finde das dreist- zumindest, wenn die Bahn voll ist und du ein gesunder, junger, unschwangerer Mensch bist. Das ist einfach unfreundlich, weil du ja genau weißt, dass sich jemand erst nach höherem Aufwand (dich fragen) da hinsetzen könnte.

Mach die Welt ein bisschen besser, sei freundlich und setz dich ans Fenster! Ich glaube damit vermeidest du genervte Menschen, die dein Verhalten als dreist einstufen....

Heute hatte bei uns die ganze Schule genau zur gleichen Zeit aus, und ca. 1000 Schüler sind zum Bus weil niemand mitm radl fahren wollte.

Der Bus ist aus allen Nähten geplatzt, und eine Frau hat dann zwei Sitzplätze belegt.

Da ich so was nicht in Ordnung finde hab ich sie darauf angesprochen und sie meinte nur wie unhöflich ich denn sei, sowas kann man mit älteren Leuten ja nicht machen.

Und das sind aber meist genau die Leute, die dann von vollbeladenen Schülern einen Sitzplatz fordern. -.-

nö find ich nich, ich hab z.b ne freundin die nicht gern neben fremden leuten sitzt un wenn sie ganz nah am fenster sitzt wird ihr schlecht, und wen es stört der hat pech gehabt find ich , ausnahme alte gebrechliche und kranke leute

wen wo anders noch plätze sind dan kan man das verstehen aber wen die leute dan stehen müssen weil du sie nicht sitzen lässt ist das garnicht in ordnung

Was möchtest Du wissen?