ist die fos schwierig?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

"Schwer" ist ein relativer Begriff.

Natürlich werden die Anforderungen steigen, da es ja auch ein höherer Abschluss ist.


wenn ich gut mitarbeiten würde und zuverlässig die hausaufgaben mache, würde ich sie schaffen ? 

Dass sind schonmal gute Vorrausetzungen. Man wird von den Lehrern meist gut auf dass neue Niveau eingestellt. Oftmals wird zu Beginn auch noch einiges wiederholt, damit möglichst alle auf dem gleichen Stand sind.

Ich habe auch nachdem Realschulabschluss mein Fachabitur gemacht. Diejenigen die dort mit einem guten Realschulabschluss reingegangen sind, haben auch das Fachabitur gut bestanden. Aber auch mit einem mittelmäßigen Realschulabschluss ist das Fachabitur machbar, wenn man es wirklich will.


welchen schnitt brauche ich um von der realschule auf die fos zu gehen?

In NRW reicht für das Fachabitur der Realschulabschluss ansich. Wobei viele Schulen bestimmte Notenwerte vorrausetzen wie z.B. max. eine 4 in den Hauptfächern. Ich würde mich frühzeitig bei der FOS informieren. In Bayern können die Regelungen natürlich anders sein.


was für fächer hat man auf der fos ?

Wenn du ein Fachabitur machst, hast du erstmal Bereichsspezifische Fächer welche sich auf den Bereich beziehen, in dem du dein Fachabitur machst. Absolvierst du z.B. ein Fachabitur im Bereich Sozial- und Gesundheitswesen, hast du Erziehungswissenschaften, Gesundheitswissenschaften etc.. Ansonsten hast du natürlich auch Mathe, Deutsch und Englisch. Aber auch hier werden meist Aufgaben verwendet, welche sich auf deinen Fachbereich beziehen.



Das kann dir kein Mensch vorhersagen ob gerade du das schaffst oder nicht. Keiner kennt dich hier...

Es ist tatsächlich leichter als auf dem Gymnasium, weil der Stoff weniger und kompakter ist (gezielt auf die Abiturprüfung zugeschnitten). Geschenkt bekommt man aber auch dort nichts. Es ist auf jeden Fall machbar. Etwas tun  muss man halt schon. Nur Hausaufgaben machen alleine wird nicht reichen.

Mitbringen musst du entweder die mittlere Reife oder einen Eignungstest erfolgreich bestehen.

Die Fächer sind abhängig von der Fachrichtung. Mathe (je nach Fachrichtung verschieden intensiv und schwer), Deutsch und Englisch hat man aber immer, soweit ich weis.

Naja ich mache grad die FOS in Bayern und man muss schon echt dabei bleiben, weil alles in sehr kurzer Zeit versucht wird den Stoff fertig zu kriegen. Für die Fos in bayern brauchst du in mathe, deutsch, englisch insgesamt einen schnitt von 3,5.

In Bayern sind die schulischen Ansprüche, glaube ich, am höchsten von allen Bundesländern, also ist schon möglich, dass das kein Zuckerschlecken ist.

Ich hab letztes Jahr die Realschule  abgeschlossen und bin jetzt auf der fos, dem entsprechend kann ich nur für die ersten paar Wochen reden, aber bis jetzt habe ich bessere Noten als auf der Realschule, wobei man sagen muss das ich auch deutlich mehr lerne. Im Endeffekt würde ich sagen man kann es mit fleis gut schaffen. Die Noten die du beim Abschluss brauchst sind in Mathe deutsch englisch 3,3,4 in irgend einer Variante oder halt 2,4,4 , 1,5,4 ...

Es ist bei weitem schwerer, als Realschule. Man muss schon was tun. Der eine mehr, der andere weniger. Wenn du den nötigen Fleiß aber aufbringst, dann sollte das klappen.

Ich habe nur rumgechillt und habe einen zweierschnitt gehabt. Is mega easy gewesen, das is aber nur meine persönliche Ansicht.

Die Fächer sind unterschiedlich, gibt verschiedene richtungen die du machen kannst, wirtschaft, sozialwesen, elektrotechnik.... etc

Also die Fächer die du hast variieren halt dem Zweig entsprechend, es gibt Wirtschaft, Technik und sozial

Was möchtest Du wissen?