Ist der Mensch gut oder schlecht?

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

anderes 67%
schlecht 26%
gut 7%

22 Antworten

anderes

Mach meiner Meinung ist der Mensch von Natur aus weder gut noch schlecht. Er hat Anlagen für ein Verhalten, die aber nicht einfach zwangsläufig zum Guten oder Schlechten führen.

Menschen haben Triebe und Instinkte. Sie sind auf Bedürfnisbefriedigung ausgerichtet und verfolgen ihre Interessen. Dies ist aber nicht unbedingt „böser“ Egoismus. Es gibt viele mögliche Gegenstände des Interesses. Grausamkeit, Betrug, Ungerechtigkeit und andere schlechte Verhaltensweisen sind stark durch eine Fehlausrichtung bedingt. Zum Teil mangelt es auch an Gespür oder Ziele, an denen Intersse besteht, werden verfehlt, weil etwas in einer Blickverengung aus der Sicht gerät. Menschen können so handeln, aber auch gegenteilig und möglicherweise mit einer ganz anderen Beurteilung, was die eigenen wahren Interssen sind. Menschen sind von Natur aus soziale Wesen. Auch die Fähigkeiten zu Liebe, Freundschaft und Wohlwollen sowie das Einfühlungsvermögen haben Wurzeln in der menschlichen Natur. Menschen haben einen freien Willen und können sich unter Gebrauch ihrer Vernunft entscheiden. Erziehung, gesellschaftliches Umfeld und persönliche Entwicklung spielen auch eine Rolle bei der Ausbildung von Verhaltensweisen. Die innere Einstellung hat Bedeutung. Sie ist zwar nicht sehr einfach umformbar, aber grundsätzlich kann sie verändert werden.

anderes

Beides. Der Mensch ist weder gut noch schlecht, er ist neutral. Das Schlechte wirkt länger und so meinen die meisten der Mensch wäre schlecht. Ganz zu Beginn der Geburt eines Menschen ist der Mensch neutral und lernt im Lauf seines Lebens seine Art kenne. Diese kann schlecht oder gut sein und wird durch seine Instinkte, Umwelteinflüsse, Einwirkungen/Erziehung und seine Art etwas zu sehen bestimmt. Ich würde sagen das ein schlechter Mensch gut werden kann und andersherum auch. Auch ist ein Mensch nicht immer gleich, sondern er variiert zwischen dem "guten" und dem "schlechten". Natürlich ist auch so gesehen "gut" und "schlecht" nicht richtig, da es immer auf den Blickwinkel ankommt, ob man etwas "gut" oder "schlecht" findet.

Momentan würde ich sagen das der Mensch durch all die Umwelteinflüsse, Einwirkungen usw. echt schlecht ist. Wenn man überlegt das alle 3 Sekunden ein Mensch an Hunger stirbt (Ping wieder tot) und anderswo das Essen weggeschmissen... Wenn man überlegt das der Mensch andere Menschen umbringt nur um sich gut zu fühlen (ist fünfdeutig..). Ich würde sagen dieses Problem findet seinen Ursprung in den momentanen System. Mit System meine ich die momentane Politik, das Geld und das grundsetzliche Denkverhalten. Mehr fällt mir momentan nicht ein, doch ich finde der Mensch sollte in einer Zeit wie dieser nicht mehr nach seinen Instinkten streben sondern versuchen aus ihnen zu wachsen und dadurch seine Umwelteinflüsse so zu ändern, dass der Mensch "gut" wird.

PS: Bitte versteht wenn ich mich ein bisschen unverständlich ausdrücke, bin erst 15 Jahre alt.

Msg Tingares

schlecht

Ganz eindeutig schlecht! 

-Wir zerstören die Natur

-Wir rotten Tiere aus

-Wir führen Kriege

Der Mensch ist der Feind jedes Lebewesens. Zum Glück wird er sich selbst ausrotten.

anderes

Nimm dir mal ein Soziologiebuch und schau unter Prägung...und primärer, sekundärer und tertiärer Erziehung nach. Dann siehst du dass man diese Frage nicht mit ja oder nein beantworten kann!

Menschen sind beides - aber Schlechtes wirkt länger nach und ist meist einfacher zu bewerkstelligen.

Was möchtest Du wissen?