ist der beruf eines postboten interessant oder langweilig?

5 Antworten

Hallo mopskind,

ich habe heute zufällig deine Frage von vor einigen Jahren entdeckt. Ich habe auch nach dem Abitur 2 Jahre lang bei der Post gearbeitet. Zunächst eigentlich nur,weil ich nicht so recht wusste, was ich studieren wollte, und da mir der Job bei der Post sehr gut gefallen hat, bin ich einfach geblieben. Nach zwei Jahren habe ich mich dann für ein Lehramtsstudium entschieden, habe aber immer samstags und in den Semesterferien noch bei der Post gearbeitet. Im letzten Jahr hatte ich Examensprüfungen und somit keine Zeit mehr für die Post. Da habe ich richtig gemerkt, dass mir der Job draußen - bei Wind und Wetter - die Kundenkontakte, die meist sehr lustigen und netten Kollegen (ok, manchmal sind sie auch nervig) doch sehr gefehlt haben. Im Februar werde ich mit dem Referendariat beginnen, solange arbeite ich wieder bei der Post. Ich sage dir ehrlich, ich werde als Lehrerin mit Sicherheit nicht so glücklich werden, wie als Briefträgerin, auch wenn viele Vernunftgründe dagegen sprechen (Beamtenlaufbahn, angesehenere Beruf, "würdig" für Abiturienten etc., und zu deiner Info: ich habe ein 1,3-Abitur gemacht). Mich würde interessieren, was aus dir geworden ist? Hast du bei der Post gearbeitet? Falls du das hier noch liest...:-)

Viele Grüße und ich hoffe, du hast deinen Weg gefunden :-)

Wenn er die Briefe alle liest, dann stell ich mir den Job sehr, sehr aufregend vor...;-)))

Ich hab gerade als "Entlaster" bei der Post angefangen. 3 x 4,5 Stunden für 10,80 €/Std., befristet auf 3 Monate. Abgesehen davon, dass ich die ersten Tage viel länger gebraucht hab (was bezahlt wird, macht es inzwischen Superspaß. Ich (Sofaweichei) bin fit ohne Ende geworden und total gesund, obwohl ich zu der Zeit sonst jede Erkältung mitnehme. Im Sonnenschein Fahrrad fahren ist einfach "das Wort darf ich nicht schreiben - modernes Wort für schön", im Regen, ok, da ist die Stadt nicht so hübsch, aber dank wirklich guter Regenklamotten, die man gestellt bekommt, ist es nicht wild. Die Leute sind so freundlich zu einem, dass es schon fast nervt ;-) Was mir noch sehr wichtig ist, ist, ne wirklich gute, wichtige Aufgabe zu erfüllen, bei der ich mit gutem Gewissen mitmachen kann.

Fast das einzige Störende sind so Schnösel.. ich trage an dem Gymnasium aus, an dem ich selber abends am Abi baue, und viele von den Tagesschülern gucken mich empört von oben herab an, wenn ich ihnen mit meinem Fahrrad wage im Weg zu stehen, wo normale Menschen freundlich "hallo" sagen. Ich würd Dir raten, probiers aus. Ich finde, man fühlt sich als besserer Mensch, wenn man in der Lage ist, auch eine richtige Arbeit zu erledigen, statt nur andere auszubeuten. Das kannste immer noch. Aber mit den selbsternannten "Perlen" möcht ich nicht tauschen, da fühl ich mich bei den "Säuen" wohler ;-) Für mich ist es kein Job für die Ewigkeit, dafür ist es auf lange Sicht doch zuwenig Kohle. Aber jede Erfahrung bringt weiter. Und Vorteile gegenüber den Perlen dieser Welt, da bin ich mir sicher.

Warum mögen Hunde keine Postboten?

...zur Frage

Beruf Restaurator(in)

Ich finde den Beruf Restaurator/in interessant und wollte gerne wissen, wo man sowas studieren kann, was für Vorkenntnisse man braucht, wie das mit dem Praktikum aussieht, also wo man das am besten macht und wie lange und wie das mit dem Studium abläuft, wie lange es dauert und wie die BErufschancen danach aussehen ... Es wäre echt lieb, wenn jemand mir mehr erzählen könnte, gerne auch aus eigenen Erfahrungen berichtet ;) Vielen Vielen Dank!

...zur Frage

Ist der Beruf des Flugbegleiters ein toller Job - Ja/Nein?

Bin noch Schüler und will als späteren Beruf gerne reisen, und da ist mir der Beruf des Flugbegleiters ins Auge gesprungen. Wer hat Erfahrungen mit dem Beruf gesammelt und kann darüber was erzählen? Wäre sehr dankbar über Antworten

...zur Frage

Hat/ hatte jemand Kunst als Profilfach?

Kann mir jemand was davon erzählen? Schwierigkeitsgrad bei durchschnittlichem Schüler(im Fach Kunst). Ist es interessant? Wie war das Abitur? Schwer?

...zur Frage

Tierpfleger mit Abitur?

Ich mache nächstes Jahr mein Abitur und finde den beruf tierpfleger total interessant. jedoch brauch man für diesen beruf "nur" hauptschuleabschluss und gut bezahlt wird er auch nicht. gibt es ähnliche berufe, die in diese richtung gehen ( außer tierarzt ), der mit tieren zu tun hat und recht gut bezahlt wird?

...zur Frage

Braucht man für den Beruf Bürokauffrau Abitur?

Ich beende dieses Jahr die 10te Klasse und will dann auf ein Berufskolleg gehen und dorf mein FachAbitur machen und ich wollte wissen brauch ich überhaupt Fachabitur für den Beruf ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?