Ist Badminton ein Einzel- oder Teamsport?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sowie als auch du kannst entweder zu zweit oder mit vier leuten (2 auf jeder seite) spielen aber mehr als 4 können nicht mitspielen

hey, danke, das hat mir sehr geholfen, dann besteht ja doch noch Hoffnung für mich ;)

0

also Badminton ist definitif ein Teamsport! ich spiele badminton in einer mannschaft, und man spielt mit 6 spielern pro team. 2 mädchen, 4 jungen. es gibt dann verschiedene liegen, in denen man sich mit anderen mannschaften messen kann. gezählt wird so: es gibt ach punkte zu verteilen, das sind die acht verschiedenen disziplinen. 1. Herren Einzel, 2. Herreneinzel, 3. Herreneinzel, 1. Herren Doppel, 2. Herren Doppel, Mixed, Damen Einzel und Damen Doppel.

ist ein spiel gewonnen, bekommt diese mannschaft den punkt. einen spieltag hat man gewonnen, wenn man mehr als vier spiele sprich punkte gewonnen hat.

man kann badminton gleichzeitig als einzelsport betreiben, wobei das dann bei turnieren und ranglisten der fall ist, bei denen man doppel und einzel spielt.

Badminton ist also nicht ein teamsport, nur weil man auch mal doppel spielt, sondern weil man als eine mannschaft in einer Liga spielt.

ich hoffe dir macht das spaß und du spielst auch mal in einer richtigen mannschaft xD

LG, FreshD

wow, danke :)

0

Nya, also so würde ich es nicht pauschalisieren. Ich würde es generell eher als Einzelsport beschreiben, da letztendlich (auch wenn man 2 gg 2 spielt) nur für sich spielt, bzw. nicht unbedingt auf den Mitspieler angewiesen ist. Außerdem ist es wie beim Tennis, das meiste öffentliche Interesse gilt den Einzeln (also 1 gg 1). Also Mannschaftssport kann man es meiner Meinung nach nur interpretieren, wenn man in der Gruppe spielt, also 7 Spiele (2xDameneinzel, 2xHerreneinzel, Doppeldamen, Doppelherren, Mixed) und die Mannschaft, die 4 der 7 Spiele gewonnen hat, gewinnt.

Aber für die Schule: Bei uns war das Anders aufgeteilt, nämlich

  1. Ausdauer (Schwimmen) + Schlag- und Wurfbewegungen (Badminton, Speerwurf, American Football) und

  2. Ausdauer (Laufen) + Ballsportarten (Volleyball, Fußball, Basketball)

Suche neues "cooles" Hobby

Guten Abend allerseits,

wie der Titel schon verraten hat, suche ich ein neues Hobby. Diese Frage wurde zwar schon oft gestellt, aber ich habe nicht so ganz mein 'Traumhobby' finden können.

Ich bin 17 Jahre alt, männlich, sehr sportlich und spiele schon seit knapp 10 Jahren Handball. Ich habe schon viele Sportarten ausprobiert, wobei ich allerdings auch nicht meinen Traum erfüllen konnte: Trampolinspringen, Sportschießen, Fußball, Badminton, Basketball, Eislaufen/Hockey und noch einige die mir grade nicht einfallen.

Nun bin ich irgendwie total unterfordert in meiner Freizeit, ich brauche irgendwie das gewisse Etwas in meinem Leben.

Die Sportart/das Hobby sollte folgende Eigenschaften haben:

  • außergewöhnlich (muss aber nicht unbedingt)
  • nicht außergewöhnlich teuer
  • gefährlich (ja, ich suche gerne die Gefahr!)
  • 'einzelsportart' - will mich alleine verbessern etc. also kein Teamsport

Ich wohne leider nicht unmittelbar am Meer.. Bitte kein Skating!

Danke schonmal :)

...zur Frage

Was für Teamsport-Hobbys gibt es?

Ja also ich (w/15) bin auf die Erkentniss gekommen dass ich mir vlt mal 'n Hobby suchen sollte.

Die Sache ist die, ich bin eher schüchtern und kein so sozialer Mensch, will das aber jetzt ändern und ne Teamsportart anfangen.

Hab schon länger nach irgendwas mit Schertern bzw. Katanas gesucht, aber sowas gibts anscheinend nicht. Dann bin ich jetzt auf die Idee mit dem Schwimmen gekommen.. aber das ist ja kein wirklicher Teamsport. (Außer man könnte so ne Staffel wie im Anime 'Free!' schwimmen aber kp).

Dieses Ball dingens.. Kann das nicht auseinanderhalten mit den Namen.. Basketball /Handball /Volleyball ist das nicht das selbe? Ja da hab ich auch schon dran gedacht.. aber als Mädchen? Und ich bin in Ball spielen auch nicht sooo gut.

Ja gibt es sonst noch Hobbys für mich? Also irgendwas wo viel Teamwork ist und am besten nicht nur mit Mädels drinne.

...zur Frage

Mit 18 noch eine Mannschaftssportart anfangen - welche?

Ich spiel seit ca. 5 Jahren Badminton im Verein. Eigentlich liebe ich diesen Sport, nur seit inzwischen fast einem Jahr hab ich das Gefühl, trotz regelmäßigem Training verschlechtere ich mich eher anstatt besser zu werden, und dementsprechend ist auch meine Motivation in letzter Zeit relativ gering. Außerdem fehlt mir bei uns im Verein irgendwie der Teamgeist, und ich hab das Gefühl beim Badminton kann ich mich, je nach Trainingseinheit, nicht zu 100% auspowern. Ich würd daher gerne eine Mannschaftssportart anfangen, etwas wo es auch mal ein bisschen härter zur Sache geht und man sich richtig auspowern kann. Das Problem ist nur, welche?

Basketball fällt definitiv raus, da ich relativ klein bin und es mir einfach keinen Spaß macht. Fußball ist denk ich auch keine Option, die allermeisten im Fußballverein spielen schon seit Jahren, dass ich nicht ansatzweise mithalten könnte. Handball fänd ich zwar gut, allerdings ist da wohl das gleiche Problem wie beim Fußball, zudem hab ich kleine Hände und konnt noch nie wirklich gut werfen. Sportarten, die mich dagegen wirklich intressieren und die ich aktiv verfolge, sind Eishockey und American Football. Eishockey klappt aber definitiv nicht, ich stand noch nie im Leben auf Schlittschuhen^^ Beim Football bin ich mir unsicher, da ich wie gesagt, klein und schmal bin (173cm, 60kg). Andererseits liest man ja immer, dass man auch als kleiner Spieler Chancen hat und laut 'nem Bekannte, der seit Jahren spielt, hätt ich als Defensive Back durchaus Chancen.

Wie würdet ihr das sehen? Hätte ich im Football Chancen, wenn nein, welche Mannschaftssportarten könntet ihr mir empfehlen? Danke ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?