Ist abmagern und abnehmen nicht dasselbe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Abmagern tut man eher, wenn man ungesund abnimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abmagern ist meistens krankhaft. Man kann es wollen oder nicht - wenn man abmagert sieht man meistens nicht mehr gesund aus. Wenn du aber abnimmst, ist das meistens eher gesundheitlich von Vorteil, weil man die Abnahme sozusagen steuert indem man beispielsweise nebenbei Sport treibt oder sich gesund ernährt. Das ist gut für den Körper - bei der Abmagerung fehlt dir das. Man ernährt sich sehr wenig und gleichzeitig schlecht, schlimmstenfalls übergibt man sich, einem schwindelig etc. Das ist natürlich alles nicht gut. Eine ganz normale Abnahme des Gewichts kann aber auch zu einer Abmagerung führen, wenn man zu viel Gewicht verlieren will und die Organe und andere Körperfunktionen nicht mehr richtig funktionieren. (Ich habe beide Wörter jetzt auf die Gesundheit bezogen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abmagern beginnt, wenn abnehmen zu extrem wird, man also ins Untergewicht gerät.

Wenn du also beispielsweise von 100 kg aufs Normal- oder sogar Idealgewicht kommst, ist das noch abnehmen, wenn du aber von sagen wir mal 50 kg bei einer Größe von 165 cm immer weiter runter gehst, magerst du ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?