Intervalle bestimmen mit vorzeichen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ganz normal Intervalle bestimmen mit 1.Weg und 2.Weg.
Vorzeichen zeigen sich wenn du auf einer Zwischentaste landest. Dann ist es entweder eine Erhöhung oder Erniedrigung ( # oder b )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gatchhd
25.11.2015, 18:38

ok

0

Hallo Gatchhd,

1. Schritt: Abstand im Notensystem - Prim = gleiche Linie oder Zwischenraum

Sekunde = Eine Note ist Stufe höher

Terz = Eine Note ist zwei Stufen höher

usw.

2. Schritt: Feinbestimmung - Halbtöne zählen. Primen, Quarten, Quinten und Oktaven sind reine Intervalle, da gibt es nur rein, übermäßig und vermindert. Alle anderen sind entweder groß, klein, übermäßig oder vermindert.

Beispiel: Sekunden

0 Halbtöne = verminderte Sekunde z.B. cis-des, fis-ges, his-c

1 Halbton = kleine Sekunde z.B. c-des, cis-d, e-f, h-c

2 Halbtöne = große Sekunde z.B. c-d, es-f, e-fis, fis-gis

3 Halbtöne = übermäßige Sekunde z.B. c-dis, des-e, es-fis

Beispiel: Terzen:

2 Halbtöne = verminderte Terz z.B. cis-es, dis-f, fis-as

3 Halbtöne = kleine Terz z.B. c-es, d-f, e-g

4 Halbtöne = große Terz z.B. c-e, d-fis, f-a

5 Halbtöne = übermäßige Terz z.B. c-eis, des-fis, fes-a

usw. am besten mal alles selbst durchprobieren.

Gruß Friedemann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?