Interpretation "Kaffee verkehrt" von Irmgard Morgner

1 Antwort

In der satire ,,Kaffee verkehrt" von Irmtraud Morgners geht es um die Umkehr der Geschlechstrollen ( oder Die Umkehr , wie Frauen oft behandelt werden , nämlich als Sexualobjekt )

Der Text Kaffee verkehrt zeigt deutlich ein Verhalten auf , dass man sonst Männern zu spricht . Die Rollentypisierung zwischen Männern und Frauen werden umgekehrt , die webliche Hauptfigur wird zu ,,Anmacherin" . Ein mitglied einer Frauenbirgade gibt sich in einem Lokal forsch und spricht dort einen Mann an , lädt ihn ein und begleitet ihn unter körperlicher bedränginis hinaus . Das Opfer beschwert sich und die Täterin lässt ihn verstehen , dass Frauen oft so behandelt werden .

Habe ich bei jemanden geklaut (e-hausaufgaben.de) - also ohne Gewähr

Was möchtest Du wissen?