Internetbestellung mit unter 18?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So ein Unsinn!( einige anderen Antworten hier !)

Es gibt einen Unterschied zwischen Verträgen wie z.B. Smartphone.- Kreditvertrag etc. dazu musst du 18. sein. 

Um eine Ware oder ähnliches im Internet zu bestellen musst du kein Mindestalter haben, abgesehen von Zigaretten und Alkohol!

Du kannst schließlich auch in ein örtliches Geschäft/Laden gehen und dort einkaufen. Das ist das selbe. Ich habe schon vor 4 Jahren (bin jetzt 18)munter im Internet (vorallem Amazon) eingekauft.. 

auch Smartphones Kameras etc. über mehrere hundert Euro..

völlig legal und auch problemlos 

Ist doch eigentlich logisch oder ?

PS: du kannst das natürlich auch von deinem (Jugendkonto) oder ähnliches Abbuchen lassen, solange es gedeckt ist ist das der Bank egal ob du nun im Kaufland oder in Amazon mit EC zahlst ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AbeSimpson 11.04.2016, 06:57

Danke! Hatte ich mir auch schon gedacht....

0
Lemo1991 11.04.2016, 07:26

Das ist so nicht ganz richtig, Amazon hat zum Beispiel ein Mindestalter, welches sie in ihren AGB vorschreiben. Einerseits gilt das Recht der Geschäftsfähigkeit, andererseits gelten aber auch die Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Anbieter, die man sich immer durchlesen sollte.

0

Wenn Deine Eltern einverstanden sind, kannst Du bereits mit 16 oder 17 Sachen im Internet bestellen, mein Sohn macht das öfter mal. Kinokarten, T-Shirts oder Spiele - da braucht er uns sowieso, da bei vielen Internetanbietern nur auf Kreditkarte bestellt werden kann und er verständlicherweise keine eigene besitzt. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell gilt: du bist in Deutschland ab sieben Jahren teilweise geschäftsfähig, das bedeutet, dass deine Eltern jedes Geschäft, das du tätigst, widerrufen können. Eigentlich müssen Sie zustimmen, man kann aber auch einen fehlenden Widerspruch als Zustimmung interpretieren, sozusagen als stille Zustimmung. Das berechtigt dich aber natürlich noch nicht, bei jedem Anbieter einzukaufen, da greifen dann die AGB des jeweiligen Anbieter, das sollte man sich auch immer durchlesen. Ansonsten gibt es keine größeren Einschränkungen. Voll geschäftsfähig ist man in Deutschland erst ab 18 Jahren, ab diesem Zeitpunkt kann auch niemand mehr dein Geschäft widerrufen, es sei denn es entspricht nicht den rechtlichen Rahmenbedingungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab dem alter was der verkaeufer in seinem agbs festgelegt hat. Wenn er das nicht hat gibt es kein mindestalter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lemo1991 11.04.2016, 07:27

Jein, im Sinne des rechtlich gültigen Vertrages gilt natürlich das Gesetz bezüglich der Geschäftsfähigkeit einer Person

0

wenn die Bezahlung geregelt ist darfst du alles -    im zweifelsfall per nachnahme bestellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?