Inner Conch punchen oder stechen lassen?

2 Antworten

Vom Schmerz her kommt es wahrscheinlich nicht mehr gross drauf an, ein Conch tut nun mal relativ weh (vorallem in den ersten zwei Tagen nach dem Stechen), aber besser ist das Punchen auf jeden Fall.. Die Abheildauer beträgt wirklich nur einige wenige Monate (4 Wochen sind schon ein bisschen kurz) und ich habe wirklich noch nie was negatives darüber gehört.. Viel Spass :-)

Also ich habe ein Innerconch. Meins wurde gestochen. Mir hat das nicht richtig wehgetan. Auch bei der Abheilung hatte ich keine Probleme. Von meinen Knorpelpiercings war das eindeutig das angenehmste Piercing. Nach 3 Monaten war bei dem alles super, was ja für ein Knorpelpiercing absolut in Ordnung ist und ich hatte auch noch nie ein Problem damit.

Meine Kusine hat 2 Innerconch. Eins ist gestochen und eins ist gepuncht. Bei ihr war es auch so, dass das Stechen nicht schlimm war. Doch beim Punchen hat sie stark gejammert, dass das so schlimm war. Und von der Abheilung hat das gepunchte Piercing mehr Zicken gemacht als das gestochene.

Somit können wir nun aus Erfahrung nicht zustimmen, dass ein gepunchtes Piercing immer schneller und besser verheilt. Wir hatten beide beim gestochenen Innerconch keine Probleme und Schmerzen. Meine Kusine hatte beim gepunchten Innerconch starke Schmerzen und mehr Probleme.

Ich möchte damit nun nicht behaupten, dass Punchen grundsätzlich schlecht ist, das ist eben unsere Erfahrung.

dachte mir eigentlich auch,dass das punchen mehr weh tut allerdings ist es ja auch schnell vorbei ._. und wegen dem abheilen ist das bei mir eh immer ein problem, weil sich bis jetzt alle piercings anfangs entzündet haben...

0

Was möchtest Du wissen?