Infrarot Scheinwerfer selber bauen

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Siehe mein Kommentar zu nafta. Das Problem ist, die richtigen Folien zu bekommen. Die Händler haben keine Ahnung, ob die nun IR durchlassen oder nicht. Früher war das in meinem Labor die einfachste Übung, das zu machen. Wenn man aber Rentner oder Schüler ist, dann hat man kein Labor (mehr). Man könnte natürlich einfach experimentieren mit verschiedenen Folien. Eine Alternative wäre ein unbelichteter entwickelter Diafilm. Der ist auch schwarz, lässt aber IR durch. Wenn das nicht so wäre, würden Diapositive im Projektor verbrennen. Aber das ist eben veraltete Technologie, die die jungen Leute nicht mehr kennen.

Danke ich werde es die nächsten Wochen testen.

0

Ich habe noch ein paar entwickelte Filme aber wenn ich die vor meiner 10 Watt led Taschenlampe halte dann kommt da Licht raus aber das ist sehr sehr schwach und für mich auch sichtbar.

Ich habe hier LEDs gefunden würden die auch gehen :

http://www.amazon.de/St%C3%BCck-200mW-Infrarot-Nachtsicht-850nm/dp/B008QUUEYS/ref=pd_sim_ce_5?tag=httpwwwforumr-21#productDetails

0
@123Pyrofire

Für LEDs braucht man keine Filter, die sollten nur IR emittieren. Allerdings haben die 850 nm LEDs einen Emissionsschwanz, der durchaus bis 830 gehen kann. Wenn man versucht, diesen Rest wegzufiltern, dann verliert man auch Nutzlicht. Schau mal, ob du LEDs mit längerer Emissionswellenlänge findest.

0

Was möchtest Du wissen?