In welcher Zeitepoche wurde vorwiegend 800er Silber verwendet

2 Antworten

Bis Anfang des 20. Jahrhunderts wurde es auf jeden Fall noch verwendet, auch 835.

Lest hier mal alle meine Antwort.

0

800 ist bei Silber der Anteil von reinem Silber bei der Legierung. Dieser Stempel wurde 1884 per Reichsgesetz eingeführt, ab 1886 mußte (vorher konnte) alles Silber so gestempelt werden, dies gilt jetzt für Deutschland. Es würde zu weit führen, wenn ich auf die anderen Länder alle eingehen würde, die auch 800 stempeln. Vor 1884 mußte nicht gestempelt werden, wurde aber dennoch gemacht, wenn exportiert wurde, etc. Der Silbergehalt war bis dahin 814,5 (13löthig) so wurde seit jeher gestempelt, auch 12lötig für 750iger Silber. Ab 1884 mußte alles Silber mit einem Mindestgehalt von 800 gearbeitet werden. Noch bis heute verwendet man diese Stempelung. Gleichzeitig so etwa ab 1910 wurde auch mit 825, 835, 900, 925 gestempelt. Heute benutzt man beides 800 und 925 (auch Sterlingsilber), kommt daher, daß hier viel aus dem Ausland importiertes Silber angeboten wird, und auch von hier aus in andere Länder exportiert wird.

Was möchtest Du wissen?