In Skyrim schnell Schmiedekunst skillen?

4 Antworten

Der Trick funktioniert einwandfrei,muss aber richtig durchgeführt werden. Du und dein Begleiter stehen vor einem Haus oder einem Höhleneingang dort dropst du dann den etwaigen gegenstand, wie vorher schon angesprochen, mit dem Zauber, der Eisen in Gold verwandelt so kommt man auf die geringsten Kosten. Also nachdem alle gewünschten Gegenstände am Boden liegen befiehlst du dem Begleiter er solle sie aufheben aber er darf dir nicht folgen nun betrittst du die Höhle oder das Haus und wenn du wieder hinauskommst wirst du sowohl deine Objekte am Boden als auch im Inventar des Begleiters vorfinden. Am besten machst du das vor einer Schmiede. Du kannst JEDEN Gegenstand duplizieren allerdings funktioniert es deutlich besser mit vergleichsweise kleinen Gegenständen wie Barren. Nachdem ich lvl 100 erreicht hatte warens bei mir 839 Goldringe also in etwa 40.000 Septime.

Also ich konnte durch nen einfachen Trick (nja ist ziemlich zeitaufwändig) mein Schmieden von 30 auf 80 skillen (ohne dabei einmal Gold auszugeben). Wie gesagt das dauert zwar extrem lange und ist manchmal super nervig aber es lohnt sich, vor allem weil die Bogenliebhaber nie wieder Munitionsprobleme haben und ihr nicht eine Münze ausgeben müsst. Außerdem lohnt es sich für alle Spieler die gerade erst anfangen bzw. einen neuen Cha. anfangen.

Mit 30 Schmieden habe ich die zwergische Schmiedekunst gelernt. Dann hab ich in der Taverne von Weißlauf (gleich die 1. in der Stadt) den Kapuzenmann angesprochen (der mir dem Wetttrinken). Nach einer sehr feucht-fröhlichen Nacht kam ich nach Markahrt. Dort gibt es den Dungeon Nchuad-Zel wo man nach dem Bosspinnekampf in die alte Zwergenstadt (Dwemerstadt) kommt. Dort findet man dann Dwemermetall (Balken, Metallblöcke, Platten usw.). Diese kann man in der Schmelzhütte zu Zwergenmetallbarren schmelzen. Ich hab dort ca. 300 - 330 Barren zusammenbekommen. Jetzt hab ich mir noch Feuerholz gehackt (ziemlich viel Holz!) und hab in der Schmiede Zwergenpfeile hergestellt (Zutaten: 1x Feuerholz + 1x Zwergenmetallbarren = 24 Pfeile!) Demnach habe ich jetzt ca. 10000 Pfeile im Gepäck die nichts wiegen und immerhin 1 Gold pro Stück bringen, meine Schmiedekunst auf 80 + 5 Level (Talentpunkte). Noch ein Tipp: Nehmt euch einen Begleiter mit, der als wandelnde Schatztruhe mitkommt, da dass Metall ziemlich schwer ist... und achtet beim 1. Besuch auf die Falmer ^^. Nun viel Spaß beim ausprobieren!

Das hat bei mir auch Ewigkeiten gedauert. Am besten schmiedest du einfach das Qualitätshöchste, was du kannst. Das Einfachste wäre, normale Eisendolche zu schmieden, das ist aber nicht besonders hilfreich. Ich bin zu Anfang immer in die Kolskeggr-Mine gegangen, hab dort das Gold abgegraben und dann Goldringe daraus gemacht. Das ist soweit ich weiß nach den ganzen Patches die schnellste Methode. Wenn du dann Ebenerzrüstungen schmieden kannst, würde ich die schmieden. Die bringen relativ viel Erfahrung. Dafür musst du in die Schwarzadermine, um Ebenerz abzubauen. Ebenerz brauchst du auch für die daedrische Rüstung, wegen welcher du wahrscheinlich die Frage überhaupt erst stellst. ;)

Was möchtest Du wissen?