In der Natur nicht "pinkeln" können als Junge?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das nennt man im Medizinischen Bereich eine "schüchterne Blase"

Das Erleichtern der Blase ist ein so sensibles Geschäft, dass jede Aufmerksamkeit dafür verstört. Das ist wörtlich zu verstehen, wie auch die US-Psychologen zeigten.

Fühlt der Mensch sich auf der Toilette nicht allein, ist ihm das nicht nur unangenehm. Die Muskeln, die die Blase verschließen, können so verkrampfen, dass es mit dem Entleeren nicht so recht klappen will. Das Phänomen heißt "Paruresis" oder "schüchterne Blase" und ist zumindest in leichter Ausprägung weit verbreitet.(Süddeutsche.de)

Danke für den Stern....!

0

Das ist Uebingssache. Kannst es ja mit 'nem Eimer und 'nem mobilen Klositz draussen probieren?

Du stellst dir vielleicht unterbewusst vor, dass jemand kommen koennte.

1
@HalfdeadManiac

Vielleicht liegt es auch daran habe auch Probleme Wasser zulassen wenn jemand vor dem Raum wartet oder mit im Raum ist .

0

Achso , war heute zu Fuß unterwegs und hatte nichts wie ein Eimer dabei aber ist eine gute Idee , danke dir !

0

Klappt es denn am Pissoir bei Dir? Da sind doch mehr Leute um Dich herum als im Freien.

Was möchtest Du wissen?