in 8 wochen 10 kilo abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja, musst nur ca. 70.000 kcal defizit haben. Das kommt bei 8 Wochen auf ein tägliches Kaloriendefizit von 1.250 kcal. Das ist mit Sport und gesunder Ernährung kein Problem.

neca86 05.07.2011, 11:10

so ein quatsch, so schnell so viel abzunehmen ist nicht gesund und fördert nur den jojo effekt.

weißt du eigentlich wie schnell du 1200 kalorien zusammen hast (wenn man von grundumsatz 2500 ausgeht)?! auch mit gesunder ernährung!

normal sind maximal 1 kg pro 1-2 wochen....am ende auch noch weniger (wie teilweise 1 kg/monat)

mal ganz davon ab dass ich mir grad mal die daten angeschaut hab....80 is zwar ein paar kilos zu viel aber nicht stark übergewichtig bei der größe... dh das geht eh nicht so schnell wie zb von 150 auf 140

0
GestionAguilas 05.07.2011, 11:14
@neca86

Er fragt nicht ob es gesund ist, er fragt ob es machbar ist und das ist es definitiv. Quatsch ist es also definitiv nicht.

0
spinray 05.07.2011, 11:16
@GestionAguilas

ist es mir eig. erlaubt normal morgens zu frühstücken z.B ein brot mit salami ? und mittags hält reis mit hänhchen oder etwas ähnliches und abends dan halt ein apfel oder möhren oder so ?

0
GestionAguilas 05.07.2011, 11:34
@spinray

Klingt doch Klasse. Also ich find die Idee Klasse. Alle sollten sich Gesund ernähren. Musst Dich halt an deine Diät halten und nicht nach dem Abnehmen wieder tonnenweise Bier und Chips in Dich reinstopfen.

0
HobbyPianistin 05.07.2011, 11:21

Versteh ich das richtig: Tägliches Kaloriendefizit von 1.250 heißt man nimmt täglich nur 750 kcal zu sich ? Zumindest wenn man von einem Grundbedarf (?!!?) von 2000kcal pro Tag ausgeht ? (!)

Unter 1000 kcal pro Tag zu essen ist für jeden Menschen ungesund. Man sollte vom Grundbedarf 500-1000 kcal abziehen (nur wenn man 1000 abziehen kann - Minimum sollten immer 1000 kcal sein). Bei einem Grundbedarf von 1700 kcal habe ich ein 500 kcal-Defizit gehabt = 1200 kcal pro Tag und 2 Kilo pro Woche geschafft. Halte das für GESUND und (wie man sieht) trotzdem noch absolut MACHBAR ;)

0
GestionAguilas 05.07.2011, 11:38
@HobbyPianistin

Kaloriendefizit heisst Differenz zwischen "verbrauchten" und "zugeführten" Kalorien. Man hat nicht nur den Grundumsatz! Es gibt etwas das nennt man körperliche Bewegung. Dadurch werden die sogenannten "Muskeln" bewegt was zum Verbrauch von Kalorien führt. Einfache Rechnung: Durch Nahrung zugeführte Kalorien: 1.800 kcal. Grundumsatz: 2.000 kcal Sport: 1.000 kcal

Und schwupp hat man ein Kaloriendefizit von 1.200 kcal.

0
neca86 08.07.2011, 08:47
@spinray

ich würd ja generell die salami gegen was kalorienärmeres tauschen....salami hat ziemlich viel fett und kalorien...geflügelwurst ist da besser...

nachrechnen wie viel kalorien du dabei zu dir nimmst kannst du dann schon selber - infos dazu findest du u.a. im internet

0

Ja, es ist möglich.

http://www.reduzierung.de/index.php?id=heinzschluesener

Da kannst Du innerhalb von 4 Wochen 10 % Deines Anfangsgewichtes verlieren. Bei 80kg hättest Du also nach 4 Wochen bis zu 8 Kilo weniger.

Das klingt unglaublich ist aber tatsächlich so, wie ich aus eigener Erfahrung weis. Wichtig ist die Disziplin zu haben, sich an das Programm zu halten. Es ist hart, aber der Blick auf die Waage beim wöchentliche Wiege-Check belohnt einen auch dafür :-)

Wenn Du parallel noch Sport treibst (was durchaus sinnvoll ist) dann bedenke bitte, dass Du nicht ganz soviel Gewicht verlierst. Du verlierst zwar Gewicht bei deinem Fettdepot aber durch den Sport baust du gleichzeitig auch Muskelmasse auf. Daher ist es normal, dass dann Dein Gewicht nicht so übermäßig deutlich abnimmt.

LG + Viel Erfolg

Trinity

Sicher ist das möglich, auch wenn es da eher auf deinen persönlichen Stoffumsatz ankommt. Und ob du dann das Gewicht auch hälst, wenn du es direkt mit einer Diät versuchst, die man nicht zu lange machen sollte, ist die Frage. Da empfehle ich eher schon regelmäßig Sport zu machen (auch in dem Maße, aber nicht umbedingt gleich 2 1/2 h am Stück, wenn du ungeübt sein solltest). Eine längerfristige Einschränkung im Essen, bzw. Umstellung auf ballast- und vitaminreiche Kost und dazu dann die Regelmäßigkeit schaden deinem Körper nicht so und bringen mehr erfolg auf längere Sicht.

spinray 05.07.2011, 11:11

nein ich fang morgens 30 mins joggen an da 30 min muskel training dan mittags das gleiche und abends noch ne runde wieder jogen also nicht 2:30 h durch ne das schaff ich nicht das war mir klar

0

Mach das bloß nicht. Wie schon ein Vorredner meinte, die Haut wird dadurch schlaff. Man sollte nie so schnell abnehmen, wenn man nicht wie eine Bulldogge aussehen will nachher ;)

Außerdem ist es glaub ich auch nicht so gesund so schnell abzunehmen. Kenne jemanden, der hat in nem Jahr 40kg abgenommen, aber die Haut hing danach auch ziemlich runter.

2,5 Stunden Sport am Tag? Was denn für Sport? Fang lieber langsam an und steiger dich dann. Ich würd auch keine Diät machen, sondern mich gezielter ernähren, also viel Gemüse, viel Wasser, wenig tierische Fette, kaum oder nichts süßes, Krekse, Chips etc.

Woher kommt denn dein Übergewicht? Wenn es nicht gesundheitsbedingt ist (Schilddrüse oder so) muss die Ursache ja im Essen liegen. Schau Dir Deine Ernährunsggewohnheiten an und überleg Dir, was zu dem Übergwicht geführt hat und lasse es weg. =)

spinray 05.07.2011, 11:20

was ich an sport mache hab ich ja oben beschrieben bischen suchen.und naja faulheit und algemein viel essen dadurch ist das passiert also lasse ich die faulheit wegund mache stattdessen sport und das süße weg und eesse stattdessen einen apfel

0

Hallo spinray,

das ist eigentlich überhaupt kein Problem weist du das?

Wichtig ist, du solltest strikt die Finger von Süßigkeiten lassen. Ebenso gilt das für süße Getränke, Trinke am Tag 2,5-3 Liter Wasser das ist sehr wichtig.

Bei meiner Diät habe ich das so gemacht das ich zwischen 11-13 Uhr wirklich alles gegessen habe. soooooo vieeeeeeell wie du willst ob das jetzt 5 bockwürste waren das spielt überhaupt keine Rolle.. Zwischendurch bekommt man natürlich Hunger evtl. auch Heißhunger.. Schnapp dir ein paar Karotten und gut ist die Sache.. Esse wirklich am Mittag so viel das du am Abend überhaupt keine Lust hast. Am Anfang wirst du dir schwer tun aber im nachhinein wird es dir leicht fallen.

Nach dem Mittagessen geh Joggen (1.Stunde) oder Fahrrad fahren. das überlasse ich dir.. Aber wähle eine Sportart aus bei dem du richtig ins Schwitzen kommen kannst.

Am Abend wird nichts gegessen Salat oder Karotten..

So habe ich in 2 Monaten 20 Kilo abgenommen :-)

Und es war kein Jojo effekt.. Und wenn du deinen Idealgewicht erreicht hast, dann versuche normal zu essen

  • Frühstück
  • Mittag
  • Abend

Das funktioniert aber du MUSST es so einhalten.. Sei streng mit dir es wird sich lohnen :-)

gruß masaaaL

Wär sicher möglich. wenn man es denn durchhält.....

Ich habe 8 kg in 6 Wochen geschafft also wirst du es auch schaffen !

Plumbumboy 05.07.2011, 11:13

Und wie lange hast du das gehalten? Oder hast du dich vorher als Sportler einfach mal einen Monat mit Fastfood vollgestopft, um das auf dauer wieder abzunehmen?

0

Bloß nicht zu schnell abnehmen! Dies kann zu einer schlaffen Haut im Bauchbereich führen.

Tipps:

- Gesund ernähren

- Sport treiben

neca86 05.07.2011, 11:08

von jojo effekt ganz zu schweigen^^

0

esse 1/3 weniger dann 5kg

spinray 05.07.2011, 11:07

versteh ich nicht ganz komplett 1/3 weniger essen um 5 kilo abzunehmen ?

0

Was möchtest Du wissen?