immobilienmakler Erfahrung REMAX?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ohne finanziellen Hintergrund einen Job auf Provisionsbasis, da nagst du ganz schnell am Hungertuch. Selbst wenn du etwas verkaufen solltest, dauert es lange, bis die Provision überwiesen wird. Auch würde ich mich als Kunde  nicht besonders wohl fühlen, wenn mir jemand etwas verkaufen soll, der dringend auf die Provision angewiesen ist, weil der Makler dann nicht mehr meine sondern überwiegend seine Interessen im Auge hat.

Dieses Franchiseunternehmen arbeitet grösstenteils nach dem Motto "Vogel friss oder stirb", auch, wenn es sich nach aussen anders darstellt. Ein Bürobetreiber verdient in Abhängigkeit der bei ihm als Selbständige beschäftigte sog. Makler, da diese zu den Fixkosten beitragen, ihre variablen Kosten selbst bestreiten müssen aber dafür hohe Provisionen in Aussicht gestellt bekommen. Für Einsteiger gibt es Programme ohne Kostenbeteiligung aber mit geringerer Provision. Die meisten schaffen es in Europa nicht, als Freelancemakler in diesem amerikanischen System (dort verdient der Bürobetreiber übrigens überhaupt nicht an den Provisionen mit, sondern nur an der Büromiete, die er verlangt) Karriere zu machen und gut zu verdienen, daher ist erhebliche Fluktuation angesagt, und es werden ständig neue Makler rekrutiert. Grosse Erfolgshoffnungen würde ich mir nicht machen, aber vielleicht ist es für einen Quereinsteiger interessant und lehrreich, dort Erfahrungen zu sammeln.

Bei Relax muss man viel bezahlen und verdient so gut wie nichts. Diese Leute (die Bosse) könnten auch nur von Ihren Mitarbeitern leben (Schreibtischgebühren, Schulungen, Unterlagen usw....alles musst du bezahlen. Wenn ich bei Relax Boss wäre und mal wieder einen schönen Urlaub in Mallorca verbringen möchte würde ich eine Schulung einberufen (meine Mitarbeiter abkassieren) und dann fahren....

Du hast kein Gebietsschutz jeder Kollege ist Dein direkter Konkurrent, die Provisionszahlungen sind erbärmlich und die Abzüge horrent. Ich würde lieber zu einem kleinen Makler gehen, bei dem du keine Kosten hast. Mein Kollege war einmal bei Fairpreis-Immobilien (www.fairpreis-immobilien.de).Allerdings nehmen die nicht jeden, sind aber deutschlandweit....

Vergiss es...suche dir einen anerkannte Ausbildung. Ohne Fleiß kein Preis. Schnelles Geld ohne Anstrengung kannst Du vergessen, sowas gibt es nicht

Ja das Problem ist dass ich Quereinsteiger bin und mich die meisten Unternehmen deswegen nicht nehmen.

0

Was möchtest Du wissen?