Immer muss ich ihn anschreiben, nerve ich ihn?

9 Antworten

Hört sich ein wenig so an aber ich hab schon mehrmals die Erfahrung gemacht das die irgendwann von selbst ankommen schreib ihm demnächst einfach so lange nicht mehr bis was von ihm kommt und wenn es drei Wochen dauert. Falls garnichts mehr kommt lass es darauf beruhen dann hat er kein Bock aber du hast dann wenigstens nicht deine Zeit verschwendet in dem du ihm immer wieder schreibst und von ihm nur gezwungenermaßen was zurück kommt. Wenn du es garnicht aushältst frag ihn einfach aber ich wette er wird eh Nein sagen.

Er meinte mal das ich ihn nicht in Ruhe lassen soll, und er hat auch öfter gesagt das ich nicht nerve. Soll ich ihm glauben?

0

Es gibt wirklich Typen die nicht so das Gespür dafür haben was schreiben und so angeht die denken halt anders als wir Frauen wir machen uns immer direkt Gedanken ob wir Nerven aber die denken sich garnichts dabei. Ich würde wirklich jetzt mal warten bis von ihm was kommt entweder es kommt nix mehr dann würde ich es lassen denn sonst verschwendest du deine Zeit oder er meldet sich bald und wahrscheinlich kommt dann sowas wie " du meldest dich auch nicht mehr " dann würde ich ihm das sagen das er auch nie schreibt und du das Gefühl hast ihn zu nerven. Lauf ihm nicht hinterher wenn ihm was an der Freundschaft liegt kommt er irgendwann auf dich zu wenn nicht ist es sein Pech dann ist er kein Freund.

0

Wenn das schon seit ein paar Monaten so geht,dass immer du ihn anschreibst, kann es gut sein, dass du ihn nervst. Muss zwaz nicht unbedingt nerven sein, aber Interesse hat er definitiv nicht.

Ich würde ihn nicht mehr anschreiben... Klingt so als würde er nur antworten wenn ihm lw ist 

Was möchtest Du wissen?