Ikea Hängeschrankhalterung zu instabil?

4 Antworten

ich kenne zwar nicht die vorrichtung der hängen von ikea,abe meist sind die L haken doch dabei,und die halten bestimmt,andersfals wird auch eine holzleiste an der wand geschraubt,daran die h-schränke befestigt,und von innen eingestellt,schlimm wird es wenn du nachher nicht mehr alle "tassen" im schrank hast

Die Befürchtung hatte ich bei meinem Ikea-Hängeschrank auch. Nur: Du musst berücksichtigen, dass der Schrankinhalt den Schrank ja nicht weg von der Wand zieht, sondern dass die Kräfte nach UNTEN wirken, also im 90° Winkel zur Schraubenrichtung. Insofern ist es äußerst unwahrscheinlich, dass der Wandschrank aus der Wand herausbricht. Beachte auch, dass bereits Millionen Ikea-Wandschränke aufgehängt worden sind und ich kenne keine Berichte, dass einmal ein Schrank aufgrund der minimal konstruierten Aufhängeschrauben runtergefallen ist.

Ein Hängeachrank- vollgepackt mit Geschirr ist sowieso hoffnungslos überladen. Daher sollte mann schwere Teller lieber in den Auszügen der Unterschränke deponieren.

Ein 90 breiter Auszug der Firma Hettich trägt bis zu 80 kg. Ein Hängeschrank darf incl. Eigengewicht maximal 65 kg haben.

Wenn mehrere Hängeschränke miteinander verbunden sind, ist die Befestigung eher kein Problem, da sich das Gewich überträgt. Bei einem einzelnen Hängeschrank schaut das anders aus. Wenn du kein Vertrauen in die Aufhängung hast, kannst du zusätzlich noch ein oder zwei Winkel über dem Schrank befestigen- die kurze Seite schraubst du vorher an die Wand und zwar so, dass sie nach unten zeigt und die lange Seite befestigst du auf dem Korpusoberboden. Setze die Winkel aber möglichst weit außen, damit erhöhst du die Stabilität.

Entscheidend für die Stabilität ist natürlich die Wahl des richtigen Dübels. Für Regips zum Beispiel sind die mitgelieferten Dübel nicht geeignet.

Was möchtest Du wissen?