Ikea Bett / Umziehen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir sind gerade mit unserem IKEA Bett umgezogen. Wir haben ein "Malm" und es klappte alles ohne Probleme. Da ich die Anleitung noch hatte, war auch der erneute Aufbau kein Problem. Nach einer Woche haben wir die Schrauben nochmal nachgezogen und schlafen seitdem ruhig und zufrieden in der neuen Wohnung in unserem alten Bett.

Ich habe ein Hochbett mit Schreibtisch untendrunter, verdammt praktisch.

Aber das ständige Quietschen nervt total. Bei jeder Regung im Bett wackelt die klapprige Konstruktion und es quietscht wie verrückt. Mein Freund hat das selbe Problem mit einer kleineren Ausführung. Würde es nicht so schnell quietschen (nach einem halben Jahr hat es angefangen) würde ich es weiterempfehlen. Auch der Tisch hält einiges an Last aus. Trotzdem würde ich dir ein normales IKEA-Bett empfehlen, kein Hochbett. Die normalen sind auf jeden Fall in Ordnung.

Normal sagt man ja: Dreimal umziehen ist wie einmal abgebrannt.

Bei IKEA gilt das für viele Möbel schon für einen Umzug....

Was möchtest Du wissen?